Überwintern in Marokko

In den Wintermonaten sieht man in Marokko vermehrt Touristen mit Wohnmobil, die dem kalten Winter in Europa entfliehen wollen. Eine Reise mit dem Caravan oder dem Wohnmobil durch Marokko verspricht neben warmen Temperaturen auch Abwechslung.
Es gibt nur wenige Länder, die über eine solche Naturvielfalt verfügen wie Marokko. Hier kann der passionierte Camper seine Träume von Wohnmobilromantik noch wahr werden lassen. Ob am Meer, im Hochgebirge oder in den weiten Dünen der Sahara, Marokko bietet Abenteuerromantik.

Morgens ist man noch 
an den Stränden Agadirs, nachmittags in Oukaïmden Ski fahren und abends kann man die milde Brise in Marrakesch genießen.
Viele Wohnmobil-Reisende nutzen in der Winterzeit jedoch die milde Umgebung von Agadir, denn dort gibt es im Winter das beständigste Sonnenwetter, warme Temperaturen und ein vielfältiges kulturelles Angebot.

Agadir selbst verbindet Modernität und Schlichtheit: große Grünflächen, breite Boulevards, blühende Gärten und eine zeitgemäße, elegante Architektur. Zahlreiche Freizeitangebote stehen zur Verfügung: großzügige und moderne Wellnessbereiche, traditionelle Hamams, Restaurants und Nachtclubs, Tennisanlagen, Wassersportmöglichkeiten, Golfplätze, Reitställe u.v.m. Die Region um Agadir vereint auch im Winter große Träumereien und die schönsten Traditionen des Orients; Natur pur und berberische Kultur. Die lange Küste Agadirs dehnt sich südlich bis zur Sahara aus. Das Hinterland reicht bis in die Bergketten des Antiatlas und steckt voller Überraschungen für Touristen, die von den vorgegebenen Routen abweichen um die unberührte Natur des Landes zu entdecken. 

Das Straßennetz ist im gesamten Land in einem guten Zustand und das dichteste Teerstraßennetz Nordafrikas. Die Autobahnen sind neu oder in einem hervorragenden Zustand, die Mautgebühr ist moderat, und die Versorgung mit Treibstoff ist überall problemlos möglich. Wichtig für Camper: Die Anschlüsse von Gasflaschen sind denen in Deutschland und Österreich gleich und Campinggas ist überall erhältlich. Füllstationen gibt es z.B. bei den lokalen Gaswerken, bei denen man im Notfall sogar Gasflaschen kaufen kann. Auch Lebensmittel sind einfach zu erhalten: Obst und Gemüse findet jeder in guter Qualität und preiswert auf den lokalen Märkten. Wurst, Käse und Konserven gibt es beispielsweise im Supermarkt.

Alle wichtigen Informationen finden Sie in der ÖAMTC Länder-Info und unter www.visitmorocco.com.

Fährverbindungen nach Marokko finden Sie bei Direct Ferries.

Campingplätze

 

Camping Le Relais de Marrakech

Lage: 15 Minuten von der Medina entfernt, auf der Straße von Casablance vor dem großen Stadion von Marrakesch
GPS: N 
31.70679, W 7.99012
Tel.: +212 664 717328, www.hotel-lerelaisdemarrakech.com
Freier Zugang zu Sanitäranlagen (heiße Duschen), Pool, Whirlpool, Hängematten, W-LAN, Ver- und Entsorgung, Strom, Waschmöglichkeiten, ganzjährig geöffnet

Paradis Nomade

Lage: 14 km außerhalb von Agadir, Douar Azrarag, Commune of Drarga
GPS: 
N 30.47515, W 9.46602
Tel.: +212 671 12 15 35, www.paradis-nomade.com
Sanitäranlagen, Pool, Frischwasser, Strom, Müllentsorgung, ganzjährig geöffnet

Palmeraie d'Amezrou

Lage: etwas außerhalb von Zagora in einem Palmenhain
GPS: N 30.31446, W 5.82891
Tel.: +212 667 596 289
Sanitäranlagen, Pool nebenan im Riad, Frischwasser, Entsorgungsstation, W-LAN, ganzjährig geöffnet

Camping Esprit Nature

Lage: 15 km außerhalb von Essaouira in einem Olivenhain
GPS: N 31.55341, W 9.62484
Tel.: +212 650 806 392, www.espritnature-essaouira.com
Sanitäranlagen, Pool, Frischwasser, Entsorgungsstation, Waschmöglichkeiten, ganzjährig geöffnet


Sie möchten immer über die aktuellsten Themen rund ums Campen informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Facebook!


Stand der Informationen: 29.11.2018

Jetzt Mitglied werden
RegistrierenLogin Mitgliederbereich