Camping Revue 1/2021
Das exklusive Fachmagazin für Mitglieder des ÖCC

Über eine herbstliche Campingreise durch die südliche Steiermark, unberührte Landschaften in Polen, Fitnesstipps für den Winter, neue Camper von Vantourer, Niesmann + Bischoff und VW, und weshalb es sich lohnt, Winter- und Sommerreifen am Gespann nicht zu mischen. 
Einer langjährigen Tradition folgend, darf ich Sie an dieser Stelle in der ersten Ausgabe der Camping Revue im neuen Jahr als Mitglied des ÖCC herzlich grüßen. Tradition ist heuer ein gutes Stichwort, denn Ihr Camping Club, Österreichs größte Campergemeinschaft, kann heuer seinen 70. Gründungstag feiern. Ein Blick in die Archive lehrt uns, dass der ÖCC am 22. Oktober 1951 von den beiden Camping- Pionieren Leo Potocnik und Prof. Rudolf Gönner mit einer Handvoll Mitgliedern ins Leben gerufen wurde. Bereits im folgenden Jahr wurde die erste Camping-Ausstellung in Wien mit internationaler Beteiligung organisiert. Und schon in den 1950er-Jahren war die internationale Zusammenarbeit mit anderen Clubs im Rahmen der FICC, der Fédération Internationale de Camping et de Caravanning, die Basis dafür, den Mitgliedern mit Carnets und Ermäßigungen das Campen und Reisen zu erleichtern.

Heute ist der ÖCC mit rund 13.000 Mitgliedern eine moderne und verlässliche Service-Organisation, die auch in Zukunft Ihr erster Ansprechpartner rund um das Thema Camping sein will. 3.200 Ermäßigungen in Österreich und Europa, das per Post sechsmal im Jahr zugestellte Fachmagazin Camping Revue, der exklusive Mitglieder-Bereich im Internet auf www.campingclub.at, das Reise-Infoset speziell für Camper und die inkludierte Camping-Haftpflichtversicherung sind nur einige der Vorteile einer Mitgliedschaft. Das abgelaufene Jahr hat uns auf ganz besondere Art und Weise in Erinnerung gerufen, dass der naturnahe Aufenthalt im Freien, ja Bewegung und Mobilität insgesamt, wichtige Errungenschaften und Werte sind, die wir nur ungern aufgeben oder einschränken. Das Campen hat in jenen Phasen der Pandemie, in denen es auch 2020 möglich und erlaubt war, einen besonderen Stellenwert bekommen. Gleichzeitig freue ich mich, dass auch immer mehr jüngere Menschen Freude am Campen finden und unsere Gemeinschaft bereichern. Ein Trend, der sich in den vergangenen Jahren verstärkt hat.

Bei aller gebotenen Vorsicht können wir als Camper zuversichtlich ins Jahr 2021 blicken. Wahrscheinlich wird es im Laufe des Frühjahres und Sommers möglich sein, auch wieder Reisen zu unternehmen, bei denen wir unsere Lieblingsplätze und -regionen innerhalb Österreichs und auch außerhalb unter der Einhaltung bestimmter Vorschriften und Regeln ansteuern können.

An erster Stelle wird aber auch in diesem Jahr die Gesundheit stehen. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie sehr, sehr viel davon. Passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf! Vielleicht sehen wir einander ja in diesem neuen Jahr bei dem einen oder anderen Clubtreffen dann ja auch wieder persönlich.

Tomas Mehlmauer, Präsident

 

Zu lesen in der neuen Camping Revue 1/2021:


Club-News

ÖCC gegen höhere Steuer für neue Wohnmobile.


Reise

Genussregion – Unterwegs im Süden der Steiermark.

Campingplatz- & Stellplatz-Tests

Nicht nur Masuren – Was Polen den Campern alles zu bieten hat.

Mehr Bewegung, bitte! – Winterschlaf ist eigentlich den Bären vorbehalten.

Reise-News – Viele Tipps und Tricks für unterwegs.


Technik

Design & Komfort – Der iSmove von Niesmann + Bischoff.

Platzkünstler – Kompakt und stadttauglich: der Vantourer.

Hotel California – Mit dem VW Grand California auf Österreich-Tour.

Üble Mischung – Winterreifen vorne, Sommerreifen am Wohnwagen.


Rubriken

News
Impressum
Marktplatz
Cartoon
Die Camping Revue erhalten Sie als Mitglied des ÖCC sechsmal im Jahr kostenlos nach Hause geliefert. Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen!

Jetzt Mitglied werden
RegistrierenLogin