Reisen mit Kindern

Ein Urlaub mit Kindern im Wohnmobil ist etwas ganz Wunderbares. 
Einfacher und bequemer kann man mit Babies und kleinen Kindern wirklich nicht verreisen. Sie sitzen bequem im Kindersitz, ein Halt zum Wickeln oder Füttern ist jederzeit möglich und das Lieblingsspielzeug ist immer mit an Bord. Beachten Sie einige Tipps und genießen Sie die Reise gleich von Anfang an.

Tipps:

 
  • Ganz wichtig ist der Grundriss Ihres Reisemobils. Als praktisch erweist es sich, wenn jedes Kind, z. B. im Stockbett sein eigenes Rückzugsgebiet hat. Die Eltern schlafen im Alkoven. Bei einer Vierer-Dinette kann der Erste schon beim Frühstück sitzen, während der Rest der Familie noch schläft.

  • Sitze, am besten mit gutem Ausblick und Dreipunktgurten, für alle Mitreisenden. Machen Sie sich doch ein “Rad” aus, wer wann am Beifahrersitz Platz nehmen darf. Geschlafen werden durfte bei uns immer nur auf den hinteren Sitzen, denn da ist meistens die Sicht nicht so gut.

  • Passt der Baby- oder Kindersitz auf die Sitzbank? Unbedingt im Geschäft testen!

  • Gültige Reisedokumente für alle Reisenden. Mitreisende Freunde oder Großeltern mit Enkelkindern benötigen eventuell eine Einverständniserklärung der Eltern.

  • Bücher, Spiele, Kuscheltiere und DVD-Player schon vor der Fahrt griffbereit herrichten.

  • Essenzeiten und Tagesabläufe auch während der Reise beibehalten.

  • Standort nicht täglich wechseln.

  • Auf Campingplätzen finden sich leichter Spielkameraden als am einsamen Strand.

  • Nachtfahrten einlegen, sofern der Fahrer das möchte.

  • Kinder in die Reiseplanung einbeziehen und auf der Fahrt mit Plan lesen beschäftigen.

Wichtig ist natürlich auch die Wahl des richtigen Campingplatzes. Als Hilfestellung für Ihre Suche haben wir Ihnen eine Liste kinderfreundlicher Campingplätze zusammengestellt. Oder möchten Sie lieber Urlaub am Bauernhof machen oder einen der zahlreichen Freizeitparks in Europa besuchen?
 

Übrigens: Kennen Sie schon diese Spiele für lange Autofahrten?

 


Satz-Erfinder

Der Spielleiter nennt einen Buchstaben, zum Beispiel "S". Jeder Spieler muss nun einen Satz bilden, in dem alle Wörter mit "S" beginnen. Beispiel: Susi strickt selten sonnengelbe Socken.
 

Vokabel-Training

Vor Urlaubsreisen ins Ausland: Schreiben Sie ein paar wichtige Vokabeln in der Landessprache Ihres Urlaubslandes auf einen Zettel und üben Sie die Wörter mit Ihren Kindern.
 

Autos zählen

Jeder Mitspieler sucht sich eine Farbe aus. Dann zählt er, wie viele verschiedene Autos in seiner Farbe innerhalb von 10 Minuten vorbeifahren oder überholt werden. Am besten prüft ein Spielleiter, ob wirklich ein neues Auto in der betreffenden Farbe gesichtet wurde. Wer die meisten Autos gezählt hat, hat gewonnen. Das Ganze funktioniert natürlich auch mit Automarken, also wie viele VW, Mercedes usw. werden gesichtet?
 


Kennzeichen-Rechner

Für kleine Zahlen-Profis: Der erste Spieler beginnt die Zahlen auf den Kennzeichen der überholten oder überholenden Autos zu addieren. Sobald der Spieler über 1000 (oder 2000, 3000 ...) angekommen ist, stoppt der Spielleiter die Zeit (und rechnet vielleicht mit dem Taschenrechner mit). Dann ist der nächste Spieler dran. Wer ist am schnellsten über 1000?




Vielleicht sind diese PRODUKTE aus unserem SHOP interessant für  Sie?
The Great Outdoors - Kochbuch
Das Campingkochbuch - Rezepte für Reiselustige


Stand der Informationen: 01.08.2018

Jetzt Mitglied werden
RegistrierenLogin Mitgliederbereich