Länderinfo

Hier finden Sie nützliche Infos und Bestimmungen im In- und Ausland

Länderinfo für Österreich

Allgemein
Österreichische Campingplätze verfügen über ein im europäischen Vergleich hohes Niveau.
Im Winter sind viele Campingplätze in den Skiregionen gut besucht. Frühzeitige Buchungen sind deshalb unerlässlich.
Beachten Sie auch die Informationen für Camper unter Maut & Vignette, Sondermautstrecken.
 
Campingplätze: www.campingclub.at

Übernachten außerhalb von Campingplätzen
Straßen/Parkplatz: Ja
Privatgrund: Ja
 
Übernachten außerhalb von Campingplätzen ist für eine Nacht erlaubt, wenn dies zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit erforderlich ist und nicht durch örtliche Verbote untersagt wird. In Landschaftsschutzgebieten ist es grundsätzlich verboten. Weitere regionale oder örtliche Einschränkungen (z. B. in Tirol, Wien) sind zu beachten.
 
Stellplätze
Es gibtüber 200 Stellpläze in Österreich.
 
Camping Card International (CCI)
Mit Ihrer CCI-Karte erhalten Sie auf rund 55 Campingplätzen Rabatt.

Gasversorgung
Das Tauschen oder Befüllen von Gasflaschen ist möglich.
An Wintercampingplätzen findet man immer öfter Gasanschlüsse direkt am Standplatz.
 
Füllstationen und Infos:

Vermieter

Wichtiger Hinweis

Aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen, Grenzkontrollen und zur Sicherheitslage aufgrund der Verbreitung des Coronavirus finden Sie derzeit in unseren Corona-Reiseinfos unter www.oeamtc.at/urlaubsservice.

Informationen zu weltweiten Reiseeinschränkungen: www.iatatravelcentre.com

Da sich die Sicherheitslage jederzeit ändern kann, empfehlen wir kurz vor Reisebeginn aktuelle Sicherheitshinweise beim Österreichischen Außenministerium einzuholen. Das Bürgerservice des Außenministeriums ist rund um die Uhr erreichbar:

Tipp: Mit Hilfe der "Reiseregistrierung" kann Sie das Außenministerium im Krisenfall leicht erreichen und unterstützen, nähere Informationen finden Sie unter www.reiseregistrierung.at.

Impfungen

Informationen zu empfohlenen bzw. vorgeschriebenen Impfungen finden Sie beim Centrum für Reisemedizin sowie weitere Gesundheitshinweise unter www.reisemed.at 

Reiseapotheke

Denken Sie daran, für Ihre Reise die passende Reiseapotheke zusammenzustellen.
Mehr Infos zur Grundausstattung einer Reiseapotheke
   

ÖAMTC Tipp

Weitere Tipps und Infos finden Sie im Info-PDF "Krankheit und Unfall im Ausland".

Info-PDF: Krankheit und Unfall im Ausland

EU-Heimtierausweis

EU-Heimtierausweis mit Kennzeichnung des Tieres (durch Mikrochip) ist erforderlich. Eine gültige Tollwutimpfung muss im Heimtierausweis eingetragen sein.

Mehr Infos über Reisen mit Hunden

Weitere Tipps wie beispielsweise die optimalen Reisemittel und finden Sie im Artikel Mit dem Hund auf Reisen

Die ÖAMTC Reise-Checkliste unterstützt Sie bei der Vorbereitung Ihrer Reise mit dem Hund. Abhängig von der Länder-Auswahl führt sie die benötigten Dokumente an. 

 

Hundeführschein (nur in Wien)

Folgende Hunde und Kreuzungen dieser Hunde untereinander bzw. mit anderen Hunden gelten derzeit als hundeführerscheinpflichtig:

Bullterrier, Staffordshire Terrier, American Staffordshire Terrier, Mastino Napoletano, Mastin Espanol, Fila Brasileiro, Mastiff, Bullmastiff, Tosa Inu, Pit Bull Terrier, Rottweiler, Dogo Argentino (Argentinischer Mastiff)

Besitzer von hundeführerscheinpflichtigen Hunden aus anderen Bundesländern oder aus dem Ausland müssen in Wien an öffentlichen Orten ihre Hunde mit einem Maulkorb versehen. Die Hunde dürfen nicht länger als einen Monat in Wien gehalten werden. Bei einem längeren Aufenthalt ist binnnen drei Monaten der Hundeführerschein zu beantragen.

Beste Reisezeit

Gemäßigtes mitteleuropäisches Klima, wobei sich das Klima im Osten als kontinental, im Gebirge als alpin und im Süden als mediterran beeinflusst beschreiben lässt. Die Temperatur und die Niederschlagsmenge sind stark von der Höhe und Lage der einzelnen Landesteile abhängig. Bei Touren im Hochgebirge sollten unbedingt vorher Informationen über die Wetterlage, Schneebeschaffenheit und Lawinengefahr eingeholt werden. Warnungen von Einheimischen sind zu beachten.

Im Sommer ist die Hochsaison für Wander- und Badeurlaube sowie Städtereisen im Juli und August, weniger los ist im Juni und September. Die Wintersaison dauert von Anfang Dezember bis Anfang März, in höheren Regionen bis Ende Mai.

ÖAMTC Reise-Checkliste

Die ÖAMTC Reise-Checkliste passt sich Ihrem Urlaub an. Sie informiert über länderspezifische Besonderheiten und  erinnert an wichtige Aufgaben. Für besonders Eilige gibt es fertige Packvorschläge.

Zur ÖAMTC Reise-Checkliste

Ausländische Reisende aus dem EU-Raum benötigen für die Einreise mit dem Kraftfahrzeug nach Österreich den nationalen Führerschein und Zulassungsschein. Reisende aus anderen Ländern benötigen entweder eine deutschsprachige Übersetzung oder einen internationalen Führerschein.

Erkundigen Sie sich bitte vor Abreise beim Automobilclub Ihres Heimatlandes. Ausländische Kraftfahrzeuge aus Nicht-EU-Ländern müssen an der Rückseite das Nationalitätskennzeichen des Heimatstaates führen.

Einreise aus einem EU-Land

Waren für den Eigenbedarf dürfen von Reisenden innerhalb der EU ohne Abgaben mitgeführt werden. Für Tabakwaren und Alkoholika gelten nachfolgende Richtmengen für den Eigenbedarf:

Tabakwaren (ab 17 Jahren)

  • 800 Stk. Zigaretten
  • 400 Stk. Zigarillos (max. Stückgewicht von 3 g)
  • 200 Stk. Zigarren
  • 1 kg Rauchtabak

Gut zu wissen: Für Zigaretten, die aus Ungarn eingeführt werden, gilt eine reduzierte Steuerfreimenge von 300 Stück.

Alkoholika (ab 17 Jahren)

  • 10 l Spirituosen
  • 20 l andere Alkoholika als Bier, Schaumwein oder Wein bis 22% vol
  • 90 l Wein (davon max. 60 l Schaumwein)
  • 110 l Bier

Transit durch ein Nicht-EU-Land (z.B. Schweiz)

Wenn Sie von einem EU-Land in ein anderes Reisen und dabei ein Nicht-EU-Land durchqueren (z.B. Schweiz), gelten die Freimengen des jeweiligen Nicht-EU-Landes. Werden diese Freimengen überschritten, müssen die Waren bei der Einfuhr deklariert werden.In der Schweiz muss für Tabakwaren oder Alkoholika, die die Freimengen überschreiten, eine Kaution hinterlegt werden, die beim Verlassen des Landes erstattet wird. Beim Wiedereintritt in die EU sind die Waren erneut zu deklarieren. Es fallen keine Abgaben an, sofern nachgewiesen werden kann, dass die Waren innerhalb der EU gekauft wurden und für den persönlichen Gebrauch bestimmt sind.

Mehr Infos: www.bmf.gv.at/themen/zoll/reise/einreise-aus-eu-staaten

Einreise aus einem Nicht-EU-Land

Folgende Waren, die für den Eigenbedarf oder als Geschenk bestimmt sind, dürfen abgabenfrei eingeführt werden:

Tabakwaren (ab 17 Jahren)

  • 200 Stk. Zigaretten oder
  • 100 Stk. Zigarillos (max. Stückgewicht von 3 g) oder
  • 50 Stk. Zigarren oder
  • 250 g Rauchtabak

oder eine anteilige Zusammenstellung dieser Waren.

Alkoholika (ab 17 Jahren)

  • 1 l Alkohol und alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 22 % vol oder unvergällter Ethylalkohol mit einem Alkoholgehalt von 80 % vol oder mehr oder
  • 2 l Alkohol und alkoholische Getränke mit einem Alkoholgehalt von höchstens 22 % vol

oder eine anteilige Zusammenstellung dieser Waren.

Zusätzlich dürfen 4 l nicht schäumende Weine und 16 l Bier eingeführt werden.

Andere Waren*
Andere Waren (wie z.B. Kaffee, Tee oder Parfum) sind bis zu einem Gesamtwert von 300 Euro je Reisenden auf dem Landweg bzw. 430 Euro auf dem Luftweg abgabenfrei. Für Personen unter 15 Jahren gilt eine generelle Freigrenze von 150 Euro (unabhängig vom Verkehrsmittel).
* Der Wert einer Ware kann nicht auf die Reisefreigrenzen mehrerer Personen aufgeteilt werden.

Mehr Infos: www.bmf.gv.at/themen/zoll/reise/einreise-aus-nicht-eu-staaten

Arzneimittel
Einfuhr in der dem Reisebedarf entsprechenden Menge.
Gut zu wissen: Ohne Bewilligung können Reisende mit EU-Wohnsitz jene Arzneimittel, die sie bereits bei der Ausreise mitgeführt haben, wieder nach Österreich einführen. Im Ausland erworbene Arzneimittel dürfen aber nur in einer Menge bis zu jeweils drei Einzelhandelspackungen pro Person bewilligungsfrei eingeführt werden.

Weiterführende Infos

Über weitere Bestimmungen informieren Sie sich bitte auf der Webseite des Bundesministeriums für Finanzen unter www.bmf.gv.at/themen/zoll/reise.

In Österreich ist eine Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben.

Kraftfahrer aus Ländern, die nicht dem Grüne-Karte-Abkommen unterliegen, benötigen eine Internationale Versicherungskarte. Diese ist an allen ÖAMTC-Grenzdienststellen sowie in den ÖAMTC-Landesvereinszentralen erhältlich. Die Grenzversicherung ist in allen EU-Ländern, wie auch Island, Norwegen, Liechtenstein und der Schweiz gültig.

Fahrzeugkategorie Preis 
Fahrzeugkategorie GM (Motorrad, Kraftrad, Zugmaschine - Traktor, Anhänger)  23 EUR
Fahrzeugkategorie GP (Pkw, Kombinationskraftwagen, Lkw - 3 t Nutzlast, sonstige) 130 EUR
Fahrzeugkategorie GL (Lkw über 3 t Nutzlast, Sattelzugfahrzeug, Omnibus) 630 EUR

Der Gültigkeitszeitraum beträgt 1 Monat.

Wichtiger Hinweis

Aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen, Grenzkontrollen und zur Sicherheitslage aufgrund der Verbreitung des Coronavirus finden Sie derzeit in unseren Corona-Reiseinfos unter www.oeamtc.at/urlaubsservice.

Informationen zu weltweiten Reiseeinschränkungen: www.iatatravelcentre.com

Reisedokumente

Für einen Aufenthalt bis zu 3 Monaten benötigen Staatsangehörige aus EU-Mitgliedsstaaten, Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz einen Reisepass oder Personalausweis. Ein Visum ist nicht erforderlich.

Gut zu wissen: Der nationale Führerschein ist kein gültiges Reisedokument. 

Mehr Infos zur Ausstellung von Reisepässen oder zu Aufenthaltsbestimmungen in Österreich: www.oesterreich.gv.at.

Planen Sie Ihre individuelle Anreiseroute mit dem ÖAMTC Routenplaner.

Mehr Infos: www.oeamtc.at/routenplaner

Zu den meisten Landeshauptstädten Österreichs finden Sie Informationen zum Thema Anreise und Parken im ÖAMTC City Guide.

Mehr Infos: www.oeamtc.at/cityguide

Finden Sie alle momentanen Baustellen, Straßensperren und Staus mit dem ÖAMTC Verkehrsservice.

Mehr Infos: www.oeamtc.at/verkehrsservice

ÖAMTC Tipp für Camper

Clubmitglieder erhalten beim Österreichischen Camping Club (ÖCC) 13 % Rabatt auf den Jahresbeitrag. Damit sichern Sie sich unter anderem die Camping Card International (CCI), 6 x im Jahr das Fachmagazin "Camping Revue" und können mit der ÖCC Clubkarte bei über 110 Partnerbetrieben (z.B. Campingplätze, Fachhändler, Vermieter) sparen.
Mehr Infos zum Österreichischen Camping Club oder unter der Telefonnummer +43 1 713 61 51.

Bahn

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) unterhalten mit rund 5.700 Kilometer Schienenstrecke ein gut ausgebautes Eisenbahnnetz. Es gibt kaum eine Stadt, die nicht von den Zügen der ÖBB angefahren wird. Auf den Hauptstrecken des Großraum Wiens, der Strecken Wien-Salzburg, Wien-Villach,  Linz-St. Michael, Salzburg-Villach, Selzthal-Bischofshofen, Kufstein-Brenner und Innsbruck-Bregenz verkehren regelmäßige Züge, teilweise auch Hochgeschwindigkeitszüge, wie der Railjet. Zusätzlich gibt es noch Regionalzüge, die viele kleinere Städte und Orte an das Schienennetz binden.

Autoreisezüge verkehren innerhalb des Landes u.a. zwischen Wien-Bischofshofen, Wien-Feldkirch, Wien-Innsbruck, Wien-Salzburg, Wien-Villach sowie Wien-Lienz, Graz-Feldkirch, Linz-Feldkirch, Villach-Feldkirch und Salzburg-Mallnitz.

Fahrkarten bekommt man an Fahrkartenautomaten oder Schaltern, sowie online auf der Website der ÖBB. Die Tickets der Sparschiene können sich preislich lohnen, oftmals rentiert sich sogar der Erwerb der Vorteilscard, mit der man 50% Ermäßigung erhält.

Mehr Infos: www.oebb.at

In Österreich gibt es ein sehr gut ausgebautes Busliniennetz, den ÖBB Postbus. 900 verschiedene Linien auf 30.000 Linien unterhalten rund 40.000 Haltestellen. Somit ist ein reibungsloser und schneller Transport garantiert. Fahrkarten sind recht günstig und erhältlich bei den verschiedenen Verkehrsverbunden der Region, an Fahrkartenschaltern oder beim Busfahrer.

Mehr Infos: www.postbus.at 

Aber auch das Fernbusunternehmen Flixbus bietet Busverbindungen innerhalb Österreichs an.

Mehr Infos: www.flixbus.at

Taxi

Taxis verkehren nach Taxameter. In der Zeit von 23 bis 6 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen gilt ein erhöhter Tarif. Bei Funktaxis kommt ein Zuschlag für die Anfahrt hinzu. Bei stundenweiser Anmietung ist vorherige Preisvereinbarung angebracht.

In den Städten

In der Bundeshauptstadt Wien gibt es eine U-Bahn, Straßenbahnen und Busse, in vielen anderen Städten zumeist Straßenbahnen und Busse. In kleineren Städten und Orten bestehen Busverbindungen.

Mehr Infos zu den Öffis in Wien: www.wienerlinien.at

Für Kurzaufenthalte gibt es außerdem die Vienna City Card, die bei der Tourist-Info, bei Schaltern der Wiener Linien oder online für 17, 25 und 29 Euro erhältlich ist. Sie berechtigt während 24, 48 bzw. 72 Stunden zu unbegrenzten Fahrten in der U-Bahn, Bus und Straßenbahn und enthält außerdem Ermäßigungen für zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Weitere Infos zu den öffentlichen Verkehrsmitteln in den Landeshauptstädten finden Sie im ÖAMTC City Guide.

Wichtiger Hinweis

Aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen, Grenzkontrollen und zur Sicherheitslage aufgrund der Verbreitung des Coronavirus finden Sie derzeit in unseren Corona-Reiseinfos unter www.oeamtc.at/urlaubsservice.

Informationen zu weltweiten Reiseeinschränkungen: www.iatatravelcentre.com

EU Grenzen

Die Grenzen sind rund um die Uhr geöffnet und können zu jedem beliebigen Zeitpunkt mit einem gültigen Reisedokument überquert werden.
Achtung: Der österreichische Führerschein ist kein gültiges Reisedokument. Die angeführten Fahrzeug- und Gewichtsbeschränkungen bleiben bestehen.

Österreich - Deutschland
Grenzübergang Gegenseite Benützungsumfang
Ach (Alte Brücke) Burghausen Kfz bis max. 5,5 t Gesamtgewicht; Fußgänger und Radfahrer
Ach (Neue Brücke) Burghausen Alle Fahrzeuge; Fußgänger und Radfahrer
Achenwald   Alle Fahrzeuge; Fußgänger und Radfahrer
Achleiten Passau Alle Fahrzeuge; Fußgänger und Radfahrer
Balderschwang   Kfz bis max. 7,5 t Gesamtgewicht; Fußgänger und Radfahrer
Braunau Simbach (alte Innbrücke) Alle Fahrzeuge; Fußgänger und Radfahrer
Braunau Simbach (neue Innbrücke) Alle Fahrzeuge; Fußgänger und Radfahrer
Breitenberg   Alle Fahrzeuge; Fußgänger und Radfahrer
Dürnberg Neuhäusl Alle Fahrzeuge; Fußgänger und Radfahrer
Dürnberg-Zill   Kfz bis max. 3,5 t Gesamtgewicht; Fußgänger und Radfahrer
Ehrwald-Eibsee   Alle Fahrzeuge; Fußgänger und Radfahrer
Ehrwald-Schanz   Motorräder bis 50 ccm; Fußgänger, Radfahrer und Reiter
Ering Frauenstein Fußgänger und Radfahrer
Erl Windshausen Kfz bis max. 3,5 t Gesamtgewicht; Fußgänger und Radfahrer
Ettenau Tittmonig Alle Fahrzeuge; Fußgänger und Radfahrer
Europasteg Laufen Fußgänger und Radfahrer
Freilassing   Alle Fahrzeuge; Fußgänger und Radfahrer
Pinswang Füssen Alle Fahrzeuge; Fußgänger und Radfahrer
     
     
Österreich - Tschechien
Grenzübergang Gegenseite Benützungsumfang
Drasenhofen (Niederösterreich) Mikulov Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Fratres (Niederösterreich) Slavonjice Kfz bis max. 3,5 t Gesamtgewicht;
Internationale Grenze
Gmünd (Niederösterreich) Ceske Velenice Alle Fahrzeuge; Fußgänger und Radfahrer; Internationale Grenze
Gmünd (Niederösterreich) Ceske Velenice (Hospodarsky Park) Kfz bis max. 3,5 t Gesamtgewicht
Gmünd (Wielands) (Niederösterreich) Ceske Velenice (Vitorazska ul.) Kfz bis max. 3,5 t Gesamtgewicht
Gmünd-Böhmzeil (Niederösterreich) Ceske Velenice Alle Fahrzeuge
Gmünd-Nagelberg (Niederösterreich) Halamky Alle Fahrzeuge
Grametten (Niederösterreich) Nova Bystrice Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Guglwald (Oberösterreich) Predny Vyton Von A kommend keine Beschränkungen, von CZ kommend nur Kfz bis max. 3,5 t Gesamtgewicht;
Internationale Grenze
Hardegg (Niederösterreich) Cizov Fußgänger, Skifahrer und Radfahrer
Kleinhaugsdorf (Niederösterreich) Hate Kfz bis max. 3,5 t Gesamtgewicht;
Internationale Grenze
Laa a.d. Thaya (Niederösterreich) Hevlin Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Litschau / Schlag (Niederösterreich) Chlum u Trebone Kfz bis max. 3,5 t Gesamtgewicht; Motorräder, Fußgänger, Radfahrer
Mitterretzbach (Niederösterreich) Hnanice Kfz bis max. 3,5 t Gesamtgewicht; Motorräder, Fußgänger, Radfahrer; Internationale Grenze
Oberthürnau (Niederösterreich) Vratenjin Alle Kfz (Lkw bis max. 3,5 t Gesamtgewicht); Fußgänger und Radfahrer
Phyrabruck (Niederösterreich) Novy Hrady Alle Kfz (Lkw bis max. 3,5 t Gesamtgewicht); Fußgänger und Radfahrer
Reintal (Niederösterreich) Postorna Alle Kfz (Lkw bis max. 3,5 t Gesamtgewicht); Fußgänger und Radfahrer
Schöneben (Oberösterreich) Zadni Zvonkova Alle Kfz (Lkw bis max. 3,5 t Gesamtgewicht); Fußgänger und Radfahrer
Schrattenberg (Niederösterreich) Valtice Alle Kfz (Lkw bis max. 3,5 t Gesamtgewicht); Fußgänger und Radfahrer
Weigetschlag (Oberösterreich) Studanky Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Wullowitz (Oberösterreich) Dolni Dvoriste Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze

Sonstige Grenzübergänge

Grenzübergang Gegenseite Benützungsumfang
Alt Prerau
(Niederösterreich)
Novy Prerov Motorräder bis 50 ccm, Fußgänger, Radfahrer, Reiter
Brand
(Niederösterreich)
Rapsach/Spaleniste Fußgänger, Radfahrer, Reiter
Deutsch Hörschlag
(Oberösterreich)
Cesky Herslák Fußgänger, Radfahrer, Skifahrer
Dürnau
(Oberösterreich)
Mnichovice Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Eisenhut
(Oberösterreich)
Horni Dvoriste Fußgänger, Radfahrer, Skifahrer
Felling
(Niederösterreich)
Podmyce Fußgänger, Radfahrer, Skifahrer
Gmünd Bleylebenstraße
(Niederösterreich)
Ceske Velenice/Lavka Fußgänger, Radfahrer
Hammern
(Oberösterreich)
Cetviny Fußgänger, Radfahrer, Schifahrer
Harbach
(Niederösterreich)
Sejby Fußgänger, Radfahrer, Schifahrer
Hardegg
(Niederösterreich)
Cizov Fußgänger, Radfahrer, Schifahrer
Haugschlag
(Niederösterreich)
Smrcná Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Golfcars, Schifahrer
Heinrichsreith
(Niederösterreich)
Stálky Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Holzschlag
(Oberösterreich)
Nová Pec/Rijiste Fußgänger, Radfahrer, Schifahrer
Iglbach
(Oberösterreich)
Jezova Fußgänger, Radfahrer, Schifahrer
Kleintaxen
(Niederösterreich)
Kostálkov Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Langau
(Niederösterreich)
Safov Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Mairspindt
(Oberösterreich)
Cetviny Fußgänger, Radfahrer, Schifahrer
Mitterretzbach (Heiliger Stein)
(Niederösterreich)
Hnanice Fußgänger, Radfahrer, Reiter
Ottenthal
(Niederösterreich)
Mikulov Motorräder bis 50 ccm, Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Plöckenstein
(Oberösterreich)
Plechý Fußgänger
Rading
(Oberösterreich)
Radvanov Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Reingers
(Niederösterreich)
Romava Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Schaditz
(Niederösterreich)
Hluboká Motorräder bis 50 ccm, Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Schlag
(Niederösterreich)
Chlum u Treboné Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
Seefeld/Kadolz
(Niederösterreich)
Jaroslavice Motorräder bis 50 ccm, Fußgänger, Radfahrer, Reiter
Sonnenwald
(Oberösterreich)
Pestrice Fußgänger, Radfahrer, Reiter, Schifahrer
St. Oswald
(Oberösterreich)
Koranda Fußgänger, Radfahrer

 

Österreich - Slowakei
Grenzübergang Gegenseite Benützungsumfang, Öffnungszeiten
Angern a.d. March (Fähre)* (Niederösterreich) Zahorska Ves Kfz bis 3,5 t Gesamtgewicht;
EU-Bürger; 6-20 Uhr,
kein Fährbetrieb zwischen 12 und 13 Uhr;
bei Hochwasser geschlossen
Berg (Niederösterreich) Petrzalka Fahrzeuge bis 3,5t,
Linienbusse; Internationale Grenze
Hohenau (Niederösterreich) Moravsky Sväty Jan Lkw nur bis 7,5t Nutzlast;
EU-Bürger, 5 bis 24 Uhr;
bei Hochwasser geschlossen
Kittsee (Niederösterreich) Jarvoce/Petrzalka Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze;
00 bis 24 Uhr;,
ÖAMTC- Grenzstation:
+43 (0) 2143 300 03

 

Österreich - Slowenien
Grenzübergang Gegenseite Benützungsumfang, Öffungszeiten, Tel.Nr.
Bad Radkersburg
(Steiermark)
Gornja Radgona Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Bleiburg
(Kärnten)
Holmec Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Bonisdorf
(Burgenland)
Kuzma Fahrverbot für Fahrzeuge über 7,5 t (ausgenommen Ziel- und Quellverkehr);
Internationale Grenze
Großwalz
(Steiermark)
Duh Nur Reiseverkehr; EU-Länder
Karawankentunnel
(Kärnten)
Karavanke/Jesenice Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Langegg
(Steiermark)
Jurij Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Lavamünd
(Kärnten)
Vic (Dravograd) Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Leifling
(Kärnten)
Libelic Nur Reiseverkehr; EU-Länder
Loibltunnel
(Kärnten)
Ljubelj/Trzic Alle Fahrzeuge; Internationale Grenze
Mureck
(Steiermark)
Trate Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Paulitschsattel
(Kärnten)
  Alle Fahrzeuge; EU-Länder
Radlpass
(Steiermark)
Radlje ob Dravi Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Raunjak
(Kärnten)
Mezica Nur Reiseverkehr; EU-Länder
Seebergsattel
(Kärnten)
Zgornje Jezersko Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Sicheldorf
(Steiermark)
Gederovci Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
Spielfeld
(Steiermark)
Sentilj Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze
St. Anna
(Steiermark)
Kramarovci Fußgänger, Radfahrer,
Motorräder bis 125 ccm
Weitersfeld
(Steiermark)
Sladki vrh Murfähre, Fußgänger, Radfahrer,
Motorräder bis 125 ccm
Wurzenpass
(Kärnten)
Korensko sedlo/Podkoren Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze

 

Österreich - Ungarn
Grenzübergang Gegenseite Benützungsumfang
Andau Janossomorja Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t (ausgenommen Anrainerverkehr und landwirtschaftliche Fahrzeuge)
Deutsch Jahrndorf Rajka Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t
Deutsch Schützen Pornoabati Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t
Deutschkreutz Kophaza Motorräder, Pkw, Busse, Lkw bis 7,5 t (Fahrverbot für Lkw über 7,5 t, ausgenommen Ziel- und Quellverkehr)
Deutschkreutz Harka Motorräder, Pkw, Busse, Lkw bis 7,5 t (Fahrverbot für Lkw über 7,5 t, ausgenommen Ziel- und Quellverkehr)
Deutschkreutz Nagycenk Motorräder, Pkw, Busse, Lkw bis 7,5 t (Fahrverbot für Lkw über 7,5 t, ausgenommen Ziel- und Quellverkehr)
Eberau Szentoerferfa Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t
Gaas Szentpeterfa Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t
Halbthurn Varbalog Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t (ausgenommen Anrainerverkehr und landwirtschaftliche Fahrzeuge)
Heiligenbrunn Pinkamindszent Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t, Traktoren, Busse, Lkw bis 7.5 t
Heiligenkreuz I Rabafüzes Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t, Busse, Lkw ohne Tonnagebeschränkung
Heiligenkreuz Wirtschaftspark Szentgotthard Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t, Busse, Lkw ohne Tonnagebeschränkung (nur werktags, 7 bis 19 Uhr)
Klingenbach Sopron Motorräder, Pkw, Busse, Lkw bis 7,5 t (Fahrverbot für Lkw über 7,5 t, ausgenommen Ziel- und Quellverkehr)
Lutzmannsburg Zsira Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t, Busse
Mogersdorf (Zollhausstraße) Szentgotthard Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t
Nickelsdorf (Autobahn) Hegyeshalom Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t
Nickelsdorf (Bundesstraße) Hegyeshalom Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t, Fahrzeuge die für Autobahnen nicht zugelassen sind
Nickelsdorf (Bundesstraße) Raika Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t
Pamhagen Fertöd Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t
Rattersdorf Köszeg Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t, Busse, Lkw ohne Tonnagebeschränkung
Rechnitz Bozsok Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t
Sankt Margarethen Fertörakos Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t
Schachendorf Bucsu Motorräder, Pkw und Lkw bis 3,5 t, Busse, Lkw ohne Tonnagebeschränkung

Sonstige Grenzübergänge

Grenzübergang Gegenstelle Benützungsumfang
Andau Janossomorja Fußgänger, Radfahrer
Andau Kapuvar Fußgänger, Radfahrer
Baumgarten Sopron Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Bildein Pornòapati Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Burg (Pinkatal) Felscsatár Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Deutsch Jahndorf Rajka Fußgänger, Radfahrer
Deutsch Schützen Pornòapati Fußgänger, Radfahrer
Deutsch Schützen Horvathlövö Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Deutschkreutz Harka Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Deutschkreutz Kophaza Fußgänger, Radfahrer
Deutschkreutz Nagycenk Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Eberau Ják Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Eberau Szentpeterfa Fußgänger, Radfahrer
Eisenberg Vaskeresztes Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Gaas Szentpeterfa Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Halbturn Varbalog Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Halbturn Varbalog (Puszta) Fußgänger, Radfahrer
Heiligenbrunn Pinkamindszent Fußgänger, Radfahrer
Heiligenkreuz Szentgotthárd Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Heiligenkreuz Rabafüzes Fußgänger, Radfahrer
Heiligenkreuz Wirtschaftspark Szentgotthàrd Fußgänger, Radfahrer (nur werktags 7 bis 19 Uhr)
Inzenhof (St. Emmerich Kirche) Rönök Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Klingenbach Sopron Fußgänger, Radfahrer
Klingenbach (Radweg) Sopron Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Klostermarienberg Olmod Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Loipersbach Ágfalva Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Luising Kemestaródfa Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Lutzmannsburg Zsira Fußgänger, Radfahrer
Lutzmannsburg (Rebberg) Zsira Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Lutzmannsburg (Therme) Zsira Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Mogersdorf (Zollamtstraße) Szentgotthárd Fußgänger, Radfahrer
Mörbisch Fertörakos Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Moschendorf Szentpeterfa Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Naturpark Geschriebenstein Irotkö Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Neckenmarkt Harka Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Nickelsdorf Rajka Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Nickelsdorf (Bundesstraße) Hegyeshalom Fußgänger, Radfahrer
Nikitsch Sopronkövesd Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Nikitsch Zsira Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Pamhagen Fertöd Fußgänger, Radfahrer (von 5 bis 24 Uhr)
Rattersdorf Köszeg Fußgänger, Radfahrer
Rechnitz Bozskok Fußgänger, Radfahrer
Rechnitz Bucsu Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Reinersdorf Nemesmedves Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Ritzing (Helenenschacht) Sopron Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Sankt Margarethen Fertörakos Fußgänger, Radfahrer
Schachendorf Bucsu Fußgänger, Radfahrer
Schandorf Narda Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Schattendorf Àgfalva Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Sieggraben (Herrentisch) Sopron Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden
Wallern Kapuvár Fußgänger, Radfahrer, Reiter mit Pferden

 

 

Nicht EU Grenzen

Österreich - Schweiz
Grenzübergang Gegenseite Benützungsumfang, Öffnungzeiten
Martinsbruck
(Tirol)
Martina Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze,
5-23 Uhr
Pfunds
(Tirol)
Martina Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze,
0-24 Uhr
Spiss
(Tirol)
Martina Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze,
0-24 Uhr
Bangs
(Vorarlberg)
Lienz Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze,
0-24 Uhr
Meiningen
(Vorarlberg)
Oberriet Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze,
0-24 Uhr
Koblach
(Vorarlberg)
Montlingen Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze,
0-24 Uhr
Mäder
(Vorarlberg)
Kriessern Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze,
0-24 Uhr
Hohenems
(Vorarlberg)
Diepoldsau Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze,
0-24 Uhr
Schmitterbrücke
(Vorarlberg)
Diepoldsau Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze,
0-24 Uhr
Wiesenrain
(Vorarlberg)
Widnau Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze,
0-24 Uhr
Lustenau
(Vorarlberg)
Au Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze,
0-24 Uhr
Höchst
(Vorarlberg)
St. Margrethen Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze,
0-24 Uhr
Gaißau
(Vorarlberg)
Rheineck Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze,
0-24 Uhr

 

Österreich - Fürstentum Liechtenstein
Grenzübergang Gegenseite Benützungsumfang,
Öffnungzeiten
Tisis
(Vorarlberg)
Schaanwald Alle Fahrzeuge; Internationale Grenze,
0-24 Uhr
Tosters
(Vorarlberg)
Mauren Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze,
0-24 Uhr
Nofels
(Vorarlberg)
Ruggell Alle Fahrzeuge;
Internationale Grenze,
0-24 Uhr
  • 1. Jänner 2021: Neujahr
  • 6. Jänner 2021: Epiphaniasfest
  • 5. April 2021: Ostermontag
  • 1. Mai 2021: Tag der Arbeit
  • 13. Mai 2021: Christi Himmelfahrt
  • 24. Mai 2021: Pfingstmontag
  • 3. Juni 2021: Fronleichnam
  • 15. August 2021: Mariä Himmelfahrt
  • 26. Oktober 2021: Nationaler Feiertag
  • 1. November 2021: Allerheiligen
  • 8. Dezember 2021: Mariä Empfängnis
  • 25. Dezember 2021: Weihnachten

Österreich gehört der Euro-Währungszone an.

Zahlungsmittel aller Art dürfen ohne Beschränkung ein- und ausgeführt werden.
Die meisten Hotels und Geschäfte akzeptieren American Express, Eurocard/Mastercard, Diners Club und Visa.
Alle konvertiblen Währungen werden in den Wechselstuben an Flughäfen, in größeren Hotels, Postämtern, Banken, Fremdenverkehrsbüros und anderen offiziellen Wechselstuben akzeptiert.

Anmeldepflicht für Reisende mit Bargeld in Höhe von 10.000 Euro oder mehr

Reisende, die in die Europäische Union einreisen oder aus ihr ausreisen und Barmittel von 10.000 Euro oder mehr (oder den Gegenwert in anderen Währungen oder anderen leicht konvertiblen Werten, wie auf Dritte ausgestellte Schecks) mit sich führen, sind verpflichtet, diesen Betrag bei den Zollbehörden anzumelden.

Die Anmeldung der Barmittel erfolgt beim Zollamt bei der Ein- oder Ausreise mittels Anmeldeformular ZA 292.
Anmeldeformulare können auf der Homepage des Bundesministeriums für Finanzen heruntergeladen oder beim Zollamt abgeholt werden. Die Zollverwaltung empfiehlt, das Anmeldeformular ZA 292 bereits ausgefüllt beim Zollamt abzugeben, um eine rasche Abwicklung zu gewährleisten.

Mehr Infos: www.bmf.gv.at

ÖAMTC Tipp

Auf Wunsch kann die ÖAMTC Clubkarte um die Kreditkarten-Funktion erweitert werden.
Mehr Infos zur ÖAMTC Kreditkarte

Sparen mit der Clubkarte

Mit der Clubkarte sparen Sie auch im Ausland bei zahlreichen Hotels, Freizeiteinrichtungen und Restaurants Geld. Informieren Sie sich bereits vor Ihrer Reise über die ÖAMTC Vorteilspartner.

ÖAMTC Reise-Infoset

Exklusiv und kostenlos für Clubmitglieder gibt es für dieses Land das ÖAMTC Reise-Infoset, bestehend aus Reise-Infos und handlichen Faltkarten mit praktischen Informationen zu Sehenswertem.
Mehr Infos: www.oeamtc.at/reiseinfoset

ÖAMTC City Guide

Für Bregenz, Graz, Innsbruck, KlagenfurtLinz, Salzburg, St. Pölten und Wien gibt es den ÖAMTC City Guide mit allen wichtigen Informationen zu:

  • Anreise
  • Sehenswürdigkeiten
  • City Cards
  • Restaurants und Shopping-Tipps u.v.m.


Der ÖAMTC City Guide ist kostenlos online unter www.oeamtc.at/cityguide verfügbar.

Aktivitäten

Ausführliche und nützliche Informationen über Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten finden Sie auf der Website der Österreich Werbung.

Unter anderem über:

 

Höchstgeschwindigkeiten

Im Ortsgebiet: 50 km/h

Fahrzeug Freiland Autostraße Autobahn
Motorrad, Kfz bis 3,5 t 100 km/h 100 km/h 130 km/h*
Kfz bis 3,5 t mit leichtem Anhänger
(bis 750 kg)
100 km/h 100 km/h 100 km/h
Kfz bis 3,5 t mit schwerem Anhänger
(Gesamtgewicht Gespann bis 3,5 t)
80 km/h 100 km/h 100 km/h
Kfz bis 3,5 t mit schwerem Anhänger
(Gesamtgewicht Gespann über 3,5 t)
70 km/h 80 km/h 80 km/h
Kfz über 3,5 t (z.B. schweres Wohnmobil),
auch mit Anhänger
70 km/h 80 km/h 80 km/h

*Auf folgenden Autobahnen gilt von 22 bis 5 Uhr 110km/h: Tauern-Autobahn (A10), Inntal-Autobahn (A12), Brenner-Autobahn (A13) und Rheintal-Autobahn (A14).
Gut zu wissen: Durch gesonderte Beschilderung oder Verkehrstelematik können auch abweichende Limits angeordnet werden (z.B. 100 km/h aufgrund einer IGL-Feinstaubverordnung).

Kindersicherung

Kinder bis 14 Jahre und kleiner als 1,35 Meter benötigen ein dem Gewicht und der Größe des Kindes entsprechendes Rückhaltesystem (z.B. Babyschale, Kindersitz, Sitzerhöhung), das nur auf Fahrzeugsitzen, die mit einem passenden Sicherheitsgurt ausgestattet sind, verwendet werden darf. Wird das Kind auf dem Beifahrersitz in einem rückwärts gerichteten Kindersitz befördert, muss der Airbag deaktiviert werden. Das Rückhaltesystem muss der ECE Regelung Nr. 44/03 oder nachfolgend entsprechen. Mehr Infos zur Kindersicherung im Auto

Licht am Tag

Motorräder und Mopeds müssen mit Licht fahren.

Mitführpflichten

Pkw Motorrad
Verbandszeug Verbandszeug
Warndreieck  
Warnweste  

Gut zu wissen: Der Lenker eines mehrspurigen Kraftfahrzeuges muss eine Warnbekleidung mitführen, die der ÖNORM EN 471 (beim ÖAMTC erhältlich) entspricht. Die Reflexbekleidung muss grundsätzlich der Lenker anziehen, wenn er auf Freilandstraßen, Autobahnen oder Schnellstraßen ein Pannendreieck aufstellt oder wenn er sich außerhalb des Fahrzeuges auf dem Pannenstreifen einer Autobahn oder Schnellstraße aufhält. Der ÖAMTC empfiehlt, für jede Person im Fahrzeug eine Warnbekleidung mitzuführen, vorgeschrieben ist das aber nicht.

Promillegrenze

0,5 Promille (0,1 Promille für Probeführerschein-Besitzer, Besitzer eines AM-Führerscheins unter 20 Jahren, sowie Lkw- und Busfahrer)

Rettungsgasse

Auf Autobahnen und Schnell- bzw. Autostraßen muss vorausschauend eine Rettungsgasse gebildet werden, wenn sich ein Stau aufzubauen beginnt. Die Rettungsgasse wird wie folgt gebildet: Alle Fahrzeuge auf dem äußerst linken Fahrstreifen müssen sich möglichst weit links, Fahrzeuge auf den anderen Fahrstreifen so weit rechts wie notwendig einordnen.

Gut zu wissen:Ist ein Pannenstreifen vorhanden, darf dieser mitbenützt werden, wenn dies die Bildung der Rettungsgasse erfordert. Nur Einsatz-, Pannendienstfahrzeuge sowie Fahrzeuge des Straßendienstes sind berechtigt, die Rettungsgasse zu benützen. Bei Behinderung von Einsatzfahrzeugen sowie widerrechtlichem Befahren der Rettungsgasse drohen Strafen bis zu 2.180 Euro.
Mehr Infos: www.asfinag.at/rettungsgasse

Radfahrer

Es besteht Helmpflicht für alle Radfahrer bis 12 Jahre.
Ausnahme: In Niederösterreich müssen Radfahrer bis 15 Jahre einen Helm tragen.

Winterausrüstung

Winterreifen: Für Pkw und Lkw bis 3,5 t hzG sowie „Microcars“ gilt bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen (Schnee, Schneematsch, Eis) Winterreifenpflicht – sowohl für österreichische als auch ausländische Kfz. Zeitraum: 1. November bis 15. April. Bereifung: An allen Rädern müssen Winterreifen (Kennzeichnung „M+S“, „M&S“ oder Schneeflockenzeichen) mit einer Mindestprofiltiefe von 4 mm (Radialreifen) bzw. 5 mm (Diagonalreifen) angebracht sein. Alternativ zu den Winterreifen können auch Schneeketten verwendet werden (auf mindestens 2 Antriebsrädern), allerdings nur, wenn die Fahrbahn fast durchgängig schnee- oder eisbedeckt ist.
Strafe: bei einfachen Verstößen 35 Euro; bei einer Anzeige aufgrund einer hohen Gefährdung bis zu 5.000 Euro.

Schneeketten: Die Verwendung ist nur bei schnee- oder eisbedeckter Fahrbahn erlaubt oder wenn dies durch entsprechende Beschilderung (blaue, runde Tafel mit Schneekettensymbol) vorgeschrieben ist. Empfohlene Höchstgeschwindigkeit: 50 km/h.

Spikereifen: Die Verwendung ist vom 1. Oktober bis 31. Mai erlaubt. Geschwindigkeitsbegrenzungen: 80 km/h (Freiland),100 km/h (Autobahn). Spikes dürfen nur an Fahrzeugen bis max. 3,5 t Gesamtgewicht und Anhängern mit max. 1,8 t Achslast in Verbindung mit typengeprüften Stahlgürtelreifen auf allen Rädern angebracht werden (inklusive der des Anhängers, falls vorhanden). Die Fahrzeuge müssen am Heck mit einem Spike-Aufkleber (erhältlich beim ÖAMTC) versehen werden. Die Verwendung von Reifen, deren Spikes mehr als 2 mm über die Lauffläche herausragen, ist unzulässig.

Zusätzliche Infos

  • Vormerksystem: Für einige schwerwiegende Verkehrsdelikte gibt es neben einer Geldstrafe eine Vormerkung im Führerscheinregister. Der Deliktkatalog des Vormerksystems enthält 13 unfallrelevante Verkehrsverstöße. Mehr Infoswww.oeamtc.at/vormerksystem
  • Sicherungsseil bei Anhängern: In Österreich benötigen Anhänger ohne Bremse eine Sicherungsverbindung (z. B. Reißleine oder Sicherungskette). Allerdings reicht es im Allgemeinen aus, die Reißleine bzw. Sicherungskette über die Anhängerkupplung zu legen. Das Nichtvorhandensein der Sicherungsverbindung wird in der Regel mit einer Strafe bis zu 100 Euro geahndet. Die trifft nicht nur den Fahrer, sondern auch den Fahrzeughalter.
  • Strafmandat ohne Anhaltung: Es kann Bildmaterial aus bildgebenden Überwachungsverfahren (Section Control, Radar, Abstandsmessung, Rotlichtüberwachung) auch zur Ahndung nachfolgender Übertretungen der Verkehrsvorschriften verwendet werden: Telefonieren am Steuer ohne Freisprecheinrichtung, unerlaubte Personenbeförderung, Nichtanlegen des Sicherheitsgurts, mangelnde Kindersicherung, Nichttragen eines Schutzhelmes, Beförderung einer unzulässigen Anzahl von Personen auf einem Motorrad oder Motorfahrrad.

In Österreich besteht auf allen Autobahnen und Schnellstraßen Mautpflicht. Die Maut wird in Form von Vignette, GO Maut oder Streckenmaut entrichtet.

Kfz bis 3,5 t

Es gilt Vignettenpflicht auf den österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen für alle Pkw, Motorräder und Wohnmobile bis 3,5 t hzG. Für Fahrzeuge über 3,5 t hzG gilt Mautpflicht.

Vignettenfreie Autobahnabschnitte
Autobahn Abschnitt
A1 Westautobahn zwischen Staatsgrenze Walserberg und der Anschlussstelle Salzburg Nord
A7 Mühlkreis-Autobahn Bypassbrücken zwischen der Anschlussstelle Hafenstraße und der Anschlussstelle Urfahr (in Bau befindlich)
A12 Inntalautobahn zwischen der Staatsgrenze bei Kufstein und der Anschlussstelle Kufstein Süd
A14 Rheintal-Autobahn zwischen der Staatsgrenze bei Hörbranz und der Anschlussstelle Hohenems
A26 Linzer-Autobahn (in Bau befindlich)

Vignetten

Vignettenarten (Preise in Euro)
Gültigkeitsdauer Motorrad* Kfz bis 3,5 t hzG*

10-Tages-Vignette
(00:00 Uhr des Lochungstages bis 24:00 Uhr des 9. Folgetages)

5,50 9,50

2-Monats-Vignette
(2 Monate ab dem Lochungstag)

13,90 27,80

Jahresvignette
(1. Dezember des Vorjahres bis 31. Jänner des Folgejahres)

36,70 92,50

*Fahrzeuge mit 3 Rädern (z.B. Trikes) sowie Motorräder mit Beiwagen gelten als einspurige Kfz und benötigen somit eine Motorrad-Vignette.
**Für Anhänger ist keine Vignette erforderlich.

Mehr Infos: www.asfinag.at

Verkaufsstellen

Die Vignette ist bei allen ÖAMTC Stützpunkten sowie bei Tankstellen, Trafiken und an den ASFINAG Mautstellen erhältlich. Eine Übersicht über alle Verkaufsstellen finden Sie nter www.asfinag.at/maut-vignette/vertriebsstellen. Ersatzvignetten nach Scheibenbruch sind beim ÖAMTC erhältlich.

Digitale Vignette

Alternativ zur Klebevignette kann eine digitale Vignette zum gleichen Preis gekauft werden. Die digitale Vignette ist über den ÖAMTC, die ASFINAG-Website, die ASFINAG-App „Unterwegs", in vielen Tankstellen und Trafiken sowie bei Automaten an bestimmten Raststationen erhältlich.
Mehr Infos: www.oeamtc.at/thema/maut-vignette

Kfz über 3,5 t

Für Fahrzeuge über 3,5 t hzG (auch Wohnmobile) gilt auf allen Autobahnen und Schnellstraßen Mautpflicht. Die Tarife hängen von der Anzahl der Achsen, den gefahrenen Kilometern und der EURO-Emissionsklasse des Fahrzeugs ab. Die Bezahlung erfolgt elektronisch über die sogenannte „GO-Box“, die vor der Auffahrt auf die Autobahn oder Schnellstraße besorgt und im Fahrzeug mitgeführt werden muss. Die „GO-Box“ ist bei den grenznahen ÖAMTC Stützpunkten und zahlreichen weiteren Vertriebsstellen erhältlich. Unter www.go-maut.at finden Sie alle weiteren Informationen und auch einen Mautkalkulator.

Sondermautstrecken

Auf bestimmten Streckenabschnitten ist unabhängig von der Vignette eine Sondermaut zu zahlen. Die Mautgebühren können mit Bargeld, Bankomat- (Debit Card) oder Kreditkarte bezahlt werden. Beim Kauf einer Jahreskarte erhalten Besitzer einer gültigen Jahresvignette eine Ermäßigung von 40 Euro.

A9 Phyrn-Autobahn (Preise in Euro)
Kartenart Gleinalmtunnel Bosrucktunnel beide Tunnels
Einzelfahrt 9,50 6 15,50
Jahreskarte - - 109,5
A10 Tauern-Autobahn (Preise in Euro)
Kartenart Gesamtstrecke Teilstrecke
Einzelfahrt 12,50 6,50*
Jahreskarte 115 -

* Diese Kartenart ist beim ÖAMTC nicht erhältlich
Teilstrecke 1: St.Michael - Rennweg und umgekehrt (Katschbergtunnel)
Teilstrecke 2: St.Michael - Flachau und umgekehrt (Tauerntunnel)
Teilstrecke 3: Zedernhaus - Flachau und umgekehrt (Tauerntunnel)

A11 Karawanken-Autobahn (Preise in Euro)
Kartenart Karawankentunnel
Einzelfahrt 7,60
14-Fahrten-Monatskarte* 34,10

* Diese Kartenart ist beim ÖAMTC nicht erhältlich. Gilt innerhalb von 30 Tagen ab Ausstellung. Nicht verbrauchte Fahrten verfallen.

A13 Brenner-Autobahn (Preise in Euro)
Kartenart Gesamtstrecke Teilstrecke 1 Teilstrecke 2 Teilstrecke 3
Einzelfahrt 10 2,50* 3,50 5*
Monatskarte 43,50* - - -
Jahreskarte 109,50 - - -

* Diese Kartenart ist beim ÖAMTC nicht erhältlich.
Gesamtstrecke: Jede Fahrt über die Hauptmautstelle
Teilstrecke 1: Innsbruck Süd - Patsch und umgekehrt / Staatsgrenze am Brenner - Nösslach und umgekehrt
Teilstrecke 2: Innsbruck - Stubaital und umgekehrt
Teilstrecke 3: Matrei - Brennerpass und umgekehrt

S16 Arlberg-Schnellstraße
Kartenart Preise in Euro
Einzelfahrt 10,50
Jahreskarte 109,50

Mehr Infos: www.asfinag.at

Ermäßigungen für mobilitätseingeschränkte Lenker:

  • Die ASFINAG bietet eine ermäßigte Mautjahreskarte zum Preis von 7 Euro für mobilitätseingeschränkte Kfz-Lenker an. Gültig auf allen Streckenmautabschnitten mit Ausnahme der A11 (Karawankentunnel) und einer Sonderregelung auf der Brenner-Autobahn A13. Nähere Informationen und Antragsformular unter www.asfinag.at.
  • Ermäßigte Jahreskarte A13 Brenner-Autobahn und Felbertauernstraße
  • Ermäßigte Pkw-Tageskarten für Großglockner-Hochalpenstraße, Nockalmstraße, Gerlos Alpenstraße, Villacher Alpenstraße

Es gelten unterschiedliche Voraussetzungen für die Ermäßigungen, beachten Sie etwaige Vorlaufzeiten; nähere Informationen bei der jeweiligen Mautgesellschaft.

Digitale Streckenmaut-Tickets

Auf der A9 Pyhrn-, A10 Tauern-, A11 Karawanken- und A13 Brenner-Autobahn sowie der S16 Arlberg-Schnellstraße können die Mautgebühren entweder direkt an der jeweiligen Mautstelle oder über den Kauf von digitalen Streckenmaut-Tickets im Voraus entrichtet werden. Einfahrende Fahrzeuge werden in der Abfertigungsspur anhand ihres Kfz-Kennzeichens identifiziert und können die Mautstelle ohne anzuhalten mit einer maximalen Geschwindigkeit von ca. 15 km/h passieren. Die Benützung der digitalen Streckenmaut-Spur ist nur für Fahrzeuge ohne Anhänger mit einer Breite von weniger als 2 m und einer Höhe von 4,20 m möglich. Wird ein Fahrzeug trotz gültiger digitaler Streckenmaut vom System nicht erkannt (z.B. durch Verschmutzung des Kennzeichens), wird dieses zu einer geöffneten Mautspur umgeleitet und dort manuell bemautet. Führen Sie deshalb den Kaufbeleg des digitalen Streckenmaut-Tickets immer im Fahrzeug mit.
Mehr Infos: www.asfinag.at

Digitale Streckenmaut-Tickets sind beim ÖAMTC sowohl als Jahreskarten als auch für Einzelfahrten für die A9, A10, A11 (nur Einzel- bzw. Doppelfahrten), A13 und S16 erhältlich. Verkaufsstellen sind alle ÖAMTC-Stützpunkte sowie die Grenzstationen Thörl - Einreise und Spielfeld.
Mehr Infos: www.oeamtc.at/maut

Panoramastraßen

Großglockner Hochalpenstraße

Öffnungszeiten: Anfang Mai bis 31. Mai: 6 - 19.30 Uhr, 1. Juni bis 31. August: 5:30 - 20.30 Uhr, 1. September bis Anfang November: 6 - 19.30 Uhr. Letzte Einfahrt jeweils 45 Min. vor Nachtsperre.
Mehr Infos: www.grossglockner.at

Großglockner Hochalpenstraße (Preise in Euro)
Kartenart Pkw  Motorrad
Tageskarte* 37,50 27,50
Elektrofahrzeug 27,50 21
Aufzahlung Tageskarte 2. Tag 13 13
Tageskarte im ÖAMTC-Vorverkauf 32,50 24
ÖAMTC Tourenkarte** - 37
3-Wochen-Karte 61 51
Rundfahrkarte*** 44

34

*Für Fahrten nach 18 Uhr wird die Tageskarte für Pkw auf 27 Euro, für Motorräder auf 20,50 Euro ermäßigt.
**Vorverkaufsticket: Gültig für Großglockner Hochalpenstraße, Gerlos Alpenstraße und Nockalmstraße – Normalpreis: 41 Euro.
***Gültig für je eine Fahrt auf der Großglockner Hochalpenstraße und der Felbertauernstraße.

Gerlos Alpenstraße

Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet
Mehr Infos: www.gerlosstrasse.at

Gerlos Alpenstraße (Preise in Euro)
Kartenart Pkw Motorrad
Tageskarte 10 7
8-Tage-Karte 22 17
3-Wochen-Karte 38 25
Jahreskarte 52 52
ÖAMTC-Tourenkarte* - 37

*Vorverkaufsticket: Gültig für Großglockner Hochalpenstraße, Gerlos Alpenstraße und Nockalmstraße –Normalpreis: 41 Euro.
Ist die Gerlos Alpenstraße während des Winter-Skibetriebes unentgeltlich benutzbar, haben Käufer von Zeitkarten (Jahres- und Tageskarten) aus diesem Umstand keinen Anspruch auf Rückvergütung.

Nockalmstraße

Öffnungszeiten: Geöffnet von Anfang Mai bis Ende Oktober. Zwischen 18 und 8 Uhr gilt ein Motorrad-Fahrverbot.
Mehr Infos: www.nockalmstrasse.at

Nockalmstraße (Preise in Euro)
Kartenart Pkw Motorrad
Tageskarte 20 14
3-Wochen-Karte 33 26
Saisonkarte* 55,50 55,50
Tages-Öko-Ticket** 15  
ÖAMTC-Tourenkarte*** - 37

*Gültig vom Ausstellungstag bis zur Wintersperre.     ** Gültig für Elektro- bzw. Wasserstoff-Pkw.
*** Vorverkaufsticket: Gültig für Großglockner Hochalpenstraße, Gerlos Alpenstraße und Nockalmstraße –Normalpreis: 41 Euro.

Goldeck Panoramastraße

Öffnungszeiten: Geöffnet von Anfang/Mitte Mai bis Mitte/Ende Oktober, täglich von 8.30 - 17 Uhr.
Mehr Infos: www.goldeck-panoramastrasse.at

Goldeck Panoramastraße (Preise in Euro)
Kartenart Pkw Motorrad
Einfache Fahrt 15 9

Villacher Alpenstraße
Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet. Kostenpflichtig: April - November. Zwischen 20 und 7 Uhr gilt ein Motorrad-Fahrverbot.
Mehr Infos: www.villacher-alpenstrasse.at

Villacher Alpenstraße (Preise in Euro)
Kartenart Pkw Motorrad
Einfache Fahrt (Öko*) 19 (14) 12,5 (11,5)
3-Wochen-Karte 28 21
Saisonkarte** 52,5 52,5

*Gültig für Elektro- bzw. Wasserstoff-Pkw.

**Gültig vom Ausstellungstag bis zur Wintersperre, längstens jedoch bis 31.12. des Ausgabejahres.

WasserWelten Krimml

Öffnungszeiten: Frühling - Spätherbst, täglich von 9- 17 Uhr geöffnet (letzter Einlass: 16.30 Uhr).
Mehr Infos: www.wasserwunderwelt.at

WasserWelten Krimml (Preise in Euro)
Kartenart Kombiticket 1* Kombiticket 2**
Erwachsene 10,40 9,20
Kinder (6 bis 15 Jahre) 5,20 4,60
Familienkarte (2 Erw. + 1-2 Kinder oder 1 Erw.+ 3 Kinder) 21,60 19,10

*Eintritt zu den WasserWelten, zu den Krimmler Wasserfällen (Wasserfallweg-Gebühr) und Parkgebühr am WasserWelten-Parkplatz (P4)
**Eintritt zu den WasserWelten und Parkgebühr am WasserWelten-Parkplatz (P4)

Felbertauernstraße

Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet
Mehr Infos: www.felbertauernstrasse.at

Felbertauernstraße (Preise in Euro)
Kartenart Pkw* Motorrad
Normaltarif 11 10
1-Tages-Mautpass "Bonuskarte" 16,50 16,50
Rundfahrticket** 44 34
Jahreskarte 120 120

*Wohnmobile werden dieser Kategorie zugeordnet.
**Gültig fürje eine Fahrt auf der Großglockner Hochalpenstraße und der Felbertauernstraße innerhalb von 30 Tagen.

Timmelsjoch Hochalpenstraße

Öffnungszeiten: Geöffnet von ca. Anfang Juni bis ca. Ende Oktober, täglich von 7 - 20 Uhr.
Mehr Infos: www.timmelsjoch.com

Timmelsjoch Hochalpenstraße (Preise in Euro)
Kartenart Pkw/Wohnmobil* Motorrad
Einzelfahrt 17 15
Hin- und Rückfahrt 24 21
Saisonkarte 80 80

*max. 9 Sitzplätze inkl. Lenker, Wohnmobil bis 3,5 t

Gut zu wissen: Die Befahrung der Timmelsjoch Hochalpenstraße über die österreichische Seite bis zur Passhöhe ist uneingeschränkt möglich. Auf italienischer Seite gelten aufgrund der steilen und engen Straßenverhältnisse sowie der Brückenkonstruktionen folgende Bestimmungen:

  • Wohnmobile und Lkw über 8 t Gesamtgewicht, 2,55 m Breite und max. 4 m Höhe sind verboten.
  • Anhänger über 4,5 m Länge sind verboten. Die Gesamtlänge des Gespanns darf 10 m nicht überschreiten.
  • Für Radfahrer erfolgt das Befahren auf eigene Gefahr, eine funktionierende Beleuchtung muss angebracht sein.

Silvretta Hochalpenstraße

Öffnungszeiten: Geöffnet von Anfang Juni bis Ende Oktober.
Mehr Infos: www.silvretta-bielerhoehe.at

Silvretta Hochalpenstraße (Preise in Euro)
Fahrzeug Tarif
Pkw 16,50
Wohnmobil 23,50
Motorrad, Quad, Trike (auch mit Beiwagen) 13,50

Gut zu wissen: Auf der gesamten Strecke gilt Anhängerverbot.

Autoschleuse Tauernbahn

Mehr Infos: www.oebb.at/de/regionale-angebote/kaernten/autoschleuse-tauernbahn.html

Vorwahl

aus dem Ausland nach Österreich: +43

Mobiltelefone

Detailinformationen bezüglich Handynutzung im Ausland erhalten Sie bei Ihrem Netzbetreiber.

Pannenhilfe & Schutzbriefnothilfe

  • ÖAMTC Pannenhilfe & Abschleppdienst 120
  • ÖAMTC Schutzbrief-Nothilfe auch für medizinische Notfälle aus dem Ausland +43 1 25 120 20
     

Notruf

ÖAMTC Information & Beratung


*Tarif provider-abhängig

Automobilclub

ÖAMTC
Baumgasse 129
1030 Wien
Tel. 0810 120 120
E-Mail: office@oeamtc.at
www.oeamtc.at

Österreichischer Camping Club (ÖCC) 
Baumgasse 129
1030 Wien
Tel. +43 1 713 61 51
E-Mail: office@campingclub.at
www.campingclub.at

Tourismusvertretungen

Österreich Werbung
Kein Kundenverkehr, Informationen erhalten Sie über das Urlaubsservice der Österreich Werbung (Mo - Fr von 9 bis 13 Uhr)
Tel. 00800 400 200 00 (kostenfrei aus Österreich, Deutschland und der Schweiz)
E-Mail: urlaub@austria.info
www.austria.info

Burgenland Tourismus
Tel. +43 2682 63 38 40
E-Mail: info@burgenland.info
www.burgenland.info

Kärnten Werbung
Tel. +43 463 3000
E-Mail: info@kaernten.at
www.kaernten.at

Niederösterreich Werbung
Tel. +43 2742 9000 9000
E-Mail: info@noe.co.at
www.niederoesterreich.at

Oberösterreich Tourismus
Tel. +43 732 22 10 22
E-Mail: info@oberoesterreich.at
www.oberoesterreich.at

Salzburgerland Tourismus
Tel. +43 662 66 88 0
E-Mail: info@salzburgerland.com
www.salzburgerland.com

Steiermark Tourismus
Tel. +43 316 40 03 0
E-Mail: info@steiermark.com
www.steiermark.com

Tirol Werbung
Tel. +43 512 72 72 0
E-Mail: info@tirol.at
www.tirol.at

Vorarlberg Tourismus
Tel. +43 5572 37 70 33 0
E-Mail: info@vorarlberg.travel
www.vorarlberg.travel

Wien Tourismus
Tel. +43 1 24 555
E-Mail: info@wien.info
www.wien.info

Aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen, Grenzkontrollen und zur Sicherheitslage aufgrund der Verbreitung des Coronavirus finden Sie derzeit in unseren Corona-Reiseinfos unter www.oeamtc.at/urlaubsservice.

Informationen zu weltweiten Reiseeinschränkungen: www.iatatravelcentre.com

Hauptstadt Wien
Fläche 83.871 km²
Einwohner ca. 8,79 Mio.
Kfz-Kennzeichen A
Stromspannung 220 Volt/50 Hz
Zeit MEZ, Sommerzeit: letzter Sonntag im März - letzter Sonntag im Oktober: MEZ +1h
Maße & Gewichte Metrisches System
Telefonvorwahl +43
Sprache Deutsch
Währung Euro
EU-Land Österreich ist Mitglied der Europäischen Union
Nachbarländer
Jetzt Mitglied werden
RegistrierenLogin