Campingplatz, Stellplatz oder Einstellplatz?
Worin liegt der Unterschied

Gerade als Neuling ist es nicht immer klar, welche Optionen zum Abstellen des Wohnmobils/Wohnwagens zur Verfügung stehen und welche Vorteile und Nachteile diese bieten. Die Fragen, die man sich vorab stellen muss: Wie lange möchte ich stehen bleiben? Habe ich spezielle Wünsche?  Schlafe ich im Zelt und/oder Wohnmobil/Wohnwagen? Möchte ich mein Vorzelt aufbauen oder brauche ich keinen Bereich vor meiner Tür? Habe ich spezielle Wünsche? Oder suche ich einfach nur einen Platz für die Zeit zwischen meinen Reisen?

Der Campingplatz


ist ein offiziell betriebener Platz, der meist eingezäunt/-gemäuert ist und über eine Grundausstattung für Camper verfügt. Die Benutzung ist immer kostenpflichtig, doch variieren die Preise je nach Region, Ausstattung und Saison. Sie finden eine Liste der österreichischen Campingplätze hier

Grundausstattung:

  • Rezeption
  • Stromanschluss
  • Wasser
  • Sanitäranlage
  • Entsorgungsmöglichkeit

Mögliche Zusatzausstattung:
  • Eigenes Zeltareal
  • Restaurant
  • Einkaufsmöglichkeit
  • W-LAN
  • Mietunterkunft (Bungalow, Wohnwagen, Hütte etc.)
  • Mietzelte
  • Kochmöglichkeit, Gemeinschaftsküche
  • Waschküche
  • Direkte Gasanschlussstelle
  • Gastauschmöglichkeit
  • Hallenbad, Freibad, direkter See-/Meerzugang 
  • Sauna, Dampfbad, Wellnessbereich
  • Fitnessstudio
  • Kinderbetreuung/-animation
  • Spielplatz
  • Minigolfanlage
  • Tischtennistisch
  • Tennisplatz
  • Fahrrad-Verleih

Spezielle Campingplätze
  • Thermen-Campingplatz
  • FKK-Campingplatz
  • Glamping-Campingplatz
  • Wintercampingplatz (viele verfügen zusätzlich über einen Skistall und/oder Ski-Shuttelbus)

Vorteil:

  • Meist mehr Ruhe
  • Komfort
  • Meist großzügige Ausstattung
  • Sicherheitsgefühl
  • Parzellengröße (Platz für Vorzelt)
  • Sanitäranlagen statt kleiner Dusche im Wohnmobil
  • Für längere Aufenthalte geeignet

Nachteile:

  • Teurer als Stellplatz
  • Einchecken mit Ausweis und zu Rezeptionszeiten


Es ist auch möglich, einen Wohnwagen oder ein Ferienhaus auf einem Campingplatz  als sogennanter Dauercamper für eine längere Zeit (z.B. ein ganzes Jahr) zu mieten. 

Ruhezeit am Campingplatz
Manche Stellplätze bieten eine tolle Lage
Auch Zelten im Winter geht
Am Campingplatz unter Gleichgesinnten
Kein Zelt? Kein Wohnmobil? Kein Wohnwagen? Mobilheim mieten!
Manche Stellplätze bieten auch eine Entsorgungsstation
Camping im Winter? Natürlich!
Im Zweifelsfall lieber auf einem Campingplatz übernachten
Große Parzellen für Camper mit Platzbedürfnis
Achtung! Nicht immer sind Hunde erlaubt.
Kinderanimation bedeutet Spaß für die Kinder und Ruhe für die Eltern
Manche Campingplätze haben sogar einen eigenen Tennisplatz

Der Stellplatz


ist meist ein von einer Gemeinde oder Privatperson geführter (Park)Platz, der durch ein Schild darauf hinweist, dass hier im Wohnmobil übernachtet werden kann. Sie finden Sie als eigenständigen Wohnmobilstellplatz, als ausgewiesenen Parkplatz, vor Campingplätzen, auf Campingplätzen, bei Gasthöfen, Sportplätzen, auf Bauernhöfen, bei Weingütern, Golfplätzen, Marinas, Bergbahnen, Museen, Freizeitparks, Thermal-, Frei- und Hallenbädern usw. . Diese Plätze bieten keine Grundausstattung, sondern haben ein unterschiedliches Angebot. Sie können kostenfrei, aber auch kostenpflichtig (Bezahlung am Automat) sein.  Da das freie Stehen (Wildcamping) nicht überall erlaubt ist (siehe dazu hier), dienen sie dazu, eine Nacht zu verweilen, um dann weiter zu reisen.  Listen der Stellplätze in den österreichischen Bundesländern finden Sie hier

Achtung: Zelten ist nicht möglich! Das Übernachten in Gespannen ist meist nicht erlaubt.

Mögliche Ausstattung:
  • Strom
  • Wasser
  • Sanitäranlage
  • Entsorgungsmöglichkeit
  • Selten: Rezeption
  • Umzäunung

Vorteil:

  • Günstiger als Campingplatz oder sogar gratis
  • Kein Einchecken
  • Zeitliche Flexibilität (keine Check-in- und Check-out-Zeiten)
  • Können auch mitten in der Stadt liegen

Nachteil:

  • Möglicherweise Lärm
  • Mangelndes Sicherheitsgefühl
  • Keine Grundausstattung


Der Einstellplatz

 
dient Campern als Abstellplatz für ihr Wohnmobil oder ihren Wohwagen für die Zeit zwischen den Reisen und ist zum Beispiel eine Möglichkeit, die Gefährte zu überwintern, wenn sie selbst keinen Platz dafür haben. Es kann sich hierbei um eine Halle, eine Garage, eine Scheune, ein Carport, einen befestigten Platz im Freien oder eine Wiese handeln, die/das von einer Firma oder einer Privatperson angeboten wird. Manche sind mit Strom ausgestattet, andere bieten sogar eine Schrankanlage. 
Eine Liste mit Einstellplätzen in Österreich finden Sie unter unserem Artikel zum richtigen Einwintern hier


Jetzt Mitglied werden
RegistrierenLogin