Länderinfo

Hier finden Sie nützliche Infos und Bestimmungen im In- und Ausland

Länderinfo für Luxemburg

Campinginfo

Allgemein
Die Campingplätze in Luxemburg könnte sich so manches Land zum Vorbild nehmen. Einzelwaschkabinen, Servicestationen für Wohnmobile, Lebensmittelläden und Kinderspielplätze fehlen an kaum einen Platz. Die Qualität der Sanitäreinrichtungen ist meist überdurchschnittlich. Die wirklich schöne gärtnerische Gestaltung und Pflege des gesamten Platzes ist, sowie die Parzellierung der Standplätze sind für die Betreiber selbstverständlich.
 
Campingplätze: www.ont.lu; www.camping.lu
 
Übernachten außerhalb von Campingplätzen
Straßen/Parkplatz: Nein
Privatgrund: Nein
 
Stellplätze:
Es gibt rund 10 offizielle Stellplätze.
 
Camping Card International (CCI)
Bei Vorweis der gültigen CCI Card gewähren 17 Plätze Rabatt.
 
Gasversorgung
Keine Informationen verfügbar.
 
Vermieter
Saeul, Motorhomes Center, www.motorhomes-center.lu
 

Personaldokumente

Reisepass oder Personalausweis

Gut zu wissen: Der nationale Führerschein ist kein gültiges Reisedokument.
 
Bitte beachten: Unbedingt mit gültigem Reisepass reisen. Erfahrungsgemäß verweigern Fluglinien oder Kreuzfahrtschiffe die Beförderung bei abgelaufenen Dokumenten und auch bei der Anmeldung in Hotels kann es zu Problemen kommen. 

Kinder
Gültiger Reisepass oder gültiger Personalausweis erforderlich

Minderjährige Kinder, die ohne oder nur mit einem/einer Obsorgeberechtigten verreisen, sollten eine Einverständniserklärung mitführen. Legen Sie der Vollmacht eine Kopie der Geburtsurkunde des Kindes sowie eine Kopie des Reisepasses des gesetzlichen Vertreters bei. Bei verschiedenen Nachnamen empfiehlt sich die Mitnahme der Heiratsurkunde der Eltern.
 

Mehr Infos: www.help.gv.at, www.passkontrolle.at

Kraftfahrzeugdokumente

Reisen mit privatem Fahrzeug

Österreichischer Führerschein und Zulassungsschein.

Die Mitnahme der Grünen Versicherungskarte wird empfohlen (erhältlich bei Ihrer Versicherung).

Falls nicht mit dem eigenen Fahrzeug gefahren wird ist eine Vollmacht notwendig (beim ÖAMTC erhältlich).

Versicherungen

Kfz-Versicherungen

Die Mitnahme einer Grünen Versicherungskarte wird dringend empfohlen (erhältlich bei Ihrer Versicherung).

Der Abschluss einer Reise-Vollkaskoversicherung ist empfehlenswert. Sie sichern Ihr Fahrzeug finanziell ab - bei Unfällen, Wildschäden, Diebstahl und vielen anderen Fällen, die Ihre Kfz-Haftpflicht nicht übernimmt.
Exklusiv für Clubmitglieder gibt es die ÖAMTC Reise-Vollkasko* für Motorräder oder mehrspurige Fahrzeuge. 


Mehr Infos: www.oeamtc.at/versicherung

Reiseversicherungen*
Die Europäische Krankenversicherungskarte finden Sie auf der Rückseite Ihrer e-card. Damit können Sie bei einem Arzt oder Krankenhaus ärztliche Betreuung in Anspruch nehmen.
Wird die Europäische Krankenversicherungskarte (etwa aus Unkenntnis oder Behandlung bei einem privaten Arzt oder Krankenhaus) nicht akzeptiert und die Barzahlung der Behandlung verlangt, lassen Sie sich eine detaillierte Rechnung inkl. Diagnose ausstellen. Diese kann nachträglich in Österreich bei der Krankenversicherung eingereicht werden.
 

Der Abschluss einer Zusatzversicherung wird dringend empfohlen. Einen umfassenden Schutz im Krankheitsfall, bei Krankenrücktransport, Fahrzeug-Rückholung und vielem mehr bietet der ÖAMTC Schutzbrief.
Mehr Infos: www.oeamtc.at/schutzbrief

Informationen zu Gepäck- und Stornoschutz* finden Sie unter: www.oeamtc.at/versicherung (*Versicherungsagent: ÖAMTC Betriebe Ges.m.b.H.,GISA-Zahl: 23409217, Versicherer: Europäische Reiseversicherung AG)

Verkehrsbestimmungen

In Luxemburg gilt Rechtsverkehr.

Im Ortsgebiet 50 km/h

Höchstgeschwindigkeiten
KraftfahrzeugaußerortsAutobahn
Motorräder, Pkw, Wohnmobil bis 7,5t90 km/h130 km/h*
Gespann, Wohnmobil über 7,5t75 km/h90 km/h*

* Bei Nässe muss die Geschwindigkeit auf Autobahnen um 20 (Pkw und Motorrad) bzw. 15 (Gespanne) km/h verringert werden.

Kindersicherung
Kinder bis 17 Jahre und kleiner als 1,50 Meter benötigen einen dem Gewicht und der Größe des Kindes entsprechenden Kindersitz.
Wird das Kind auf dem Beifahrersitz in einem rückwärtsgerichteten Kindersitz befördert, muss der Airbag deaktiviert werden.

Bei mehr als 36 kg Körpergewicht kann der Sicherheitsgurt auf den Rücksitzen verwendet werden.
 
Licht am Tag

Motorräder müssen auch tagsüber mit Licht fahren.

Mitführpflicht für Pkw

  • Verbandszeug (empfohlen)
  • Warndreieck
  • Warnweste 
     

Mitführpflicht für Motorradfahrer

  • Verbandszeug (empfohlen)
  • Warnweste


Zum Thema Warnweste: Fahrer von Kraftfahrzeugen und Motorrädern sind verpflichtet, eine reflektierende Warnweste anzulegen, wenn sie ihr Fahrzeug nach einem Unfall, einer Panne oder aus sonstigen Gründen außerhalb geschlossener Ortschaften verlassen. Radfahrer müssen bei schlechter Sicht eine Warnweste tragen. Weiters müssen alle Fußgänger außerhalb geschlossener Ortschaften bei Nacht und schlechter Sicht eine Warnweste anlegen.

Fahrradträger auf Anhängerkupplung

Das in Österreich zulässige rote Kennzeichen ist im Ausland oft unbekannt. Der ÖAMTC empfiehlt daher primär die Verwendung solcher Heckträger, durch die das Kennzeichen nicht verdeckt wird oder – wenn das Kennzeichen verdeckt wird – das Umstecken des weißen Kennzeichens.

Parken

Parkverbot an Randsteinen mit gelber Linie und innerhalb von 5 m vor und nach Fußgänger- und Fahrradüberwegen.

Promillegrenzen

0,5 Promille (0,2 Promille wenn der Lenker den Führerschein kürzer als 2 Jahre besitzt)

  Telefonieren am Steuer

Telefonieren am Steuer ist nur unter Verwendung einer Freisprecheinrichtung erlaubt. Es dürfen nur Freisprecheinrichtungen verwendet werden, bei denen der Fahrer beim Telefonieren beide Hände am Lenkrad sind.

 

Rettungsgasse
Bei stockendem Verkehr muss eine Rettungsgasse zwischen den Fahrbahnen gebildet werden. Diese Regelung gilt auch innerorts.
Mehr Infos: www.rettungsgasse.lu ?

Winterausrüstung
Winterreifen: Es besteht keine generelle Winterreifenpflicht. Bei winterlichen Fahrverhältnissen (Eis, Schnee, Schneematsch) gilt Winterreifenpflicht (M+S Reifen). Schneeketten: Die Verwendung von Schneeketten ist nur bei schnee- und eisbedeckten Straßen erlaubt.
Spikereifen: Vom 1. Dezember bis 31. März des Folgejahres dürfen bei winterlichen Straßenverhältnissen auch Spikes verwendet werden. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit mit Spikes beträgt auf Autobahnen 90 km/h, auf den übrigen Straßen 60 km/h. ?

Zusätzliche Bestimmungen

  • Polizeibeamte können von ausländischen Fahrern an Ort und Stelle Strafen erheben.
  • Überholverbot an Kreuzungen ohne Verkehrsregelung.
  • Navigationsgeräte dürfen nur am linken oder am unteren Rand der Innenseite der Windschutzscheibe angebracht werden, damit sie das Sichtfeld des Lenkers nicht einschränken.
  • Zwischen zwei Fahrzeugen, die in einem Tunnel im Stau stehen, muss ein Abstand von mindestens 5 m eingehalten werden.
  • Bei Stau im Tunnel ist ein Abstand von mindestens 5 m zwischen den Autos einzuhalten.
  • Nähert man sich einem Stauende, muss das Warnblinklicht eingeschaltet werden.

ÖAMTC Juristen -Tipp:
Bitte beachten Sie auf jeden Fall die jeweiligen Verkehrsbestimmungen! Es empfiehlt sich, gerechtfertigte Strafen gleich vor Ort zu bezahlen, da diese sonst in Österreich zwangsweise eingefordert werden können. Bei Fragen zu einem ausländischen Strafzettel kontaktieren Sie die ÖAMTC Rechtsberatung – für Mitglieder kostenlos!

Straßennetz

Luxemburgs Straßennetz umfasst rund 115 gebührenfreie Autobahnkilometer. Das Straßennnetz ist gut ausgebaut.

Maut & Vignette

Gut ausgebautes Straßennetz. Autobahnen und Schnellstraßen sind gebührenfrei. Für manche Tunnel fallen Gebühren an.

Reisegepäck

Einreise nach Luxemburg

Luxemburg ist ein EU-Land.
Bei Reisen innerhalb der EU bestehen keine Zollgrenzen mehr, es werden an diesen Grenzen auch keine Zollkontrollen mehr durchgeführt. Somit können Waren für den persönlichen Gebrauch, die in einem EU-Land mit allen Abgaben gekauft wurden,ohne Beschränkungen mitgenommen werden.

Trotz dieser Bestimmungen kann die Einfuhr von Waren nach besonderen gemeinschaftlichen oder einzelstaatlichen Rechtsvorschriften beschränkt oder ganz untersagt sein.

Rückreise nach Österreich

Informationen zu den Einfuhrbestimmungen nach Österreich entnehmen Sie bitte der ÖAMTC Reise-Info „Praktische Hinweise“, welche an jedem ÖAMTC Stützpunkt erhältlich ist.
Mehr Infos: www.oeamtc.at/reiseservice/zoll

Souvenirs

Beliebte Souvenirs sind vor allem Porzellan, Kristallglas, außerdem Qualitätsweine aus dem Moselgebiet, Liköre und Pralinen.

Artenschutz
Über 30.000 gefährdete Tier- und Pflanzenarten sind mittels Artenschutzabkommen geschützt. Um sich beim Souvenirkauf nicht strafbar zu machen, empfiehlt es sich auf tierische und pflanzliche Reisemitbringsel zu verzichten.
Mehr Infos: www.cites.at

Hunde & Katzen

EU-Heimtierausweis mit Kennzeichnung des Tieres (durch Mikrochip oder Tätowierung). Im Heimtierausweis muss eine gültige Tollwutimpfung eingetragen sein.
Achtung: Jedes Tier muss entweder durch eine deutlich erkennbare Tätowierung oder durch einen Mikrochip gekennzeichnet sein. Seit dem 3. Juli 2011 dürfen Tiere nur mehr mittels Chip gekennzeichnet werden. Eine vor dem 3. Juli 2011 durchgeführte Tätowierung ist auch weiterhin gültig, sofern sie deutlich lesbar ist.

Telefon

Vorwahl

nach Luxemburg: +352
nach Österreich: +43 (+ Ortskennzahl ohne "0")

Für Telefonzellen sind Telefonkarten erhältlich, man bekommt sie bei allen Postämtern, aber auch an Bahnhöfen, in Zeitungsläden, Kiosken, Tabakläden und auch in einigen Banken.

Mobiltelefone

Detailinformationen bezüglich Handynutzung im Ausland erhalten Sie bei Ihrem Netzbetreiber.

Pannenhilfe & Notfall

Pannenhilfe & ÖAMTC-Schutzbriefhilfe

Pannenhilfe durch ÖAMTC-Partnerclubs kann über die ÖAMTC-Schutzbrief-Nothilfe telefonisch unter +43 1 25 120 00 angefordert werden.

Als Mitglied mit einem ÖAMTC-Schutzbrief haben Sie besonders gut vorgesorgt. Nicht nur bei der Pannenhilfe, die bis zu 100 Euro durch den Schutzbrief vergütet wird, sondern auch mit vielen weiteren wichtigen Leistungen von der Fahrzeug-Rückholung bis zum Krankenrücktransport.

Die Schutzbrief-Nothilfe ist rund um die Uhr für Sie da. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Sie in jeder Notsituation und organisieren bei Bedarf die notwendige Hilfe.

Notrufnummern
  • Rettung: 00352 / 112
  • Polizei: 00352 / 113
  • Feuerwehr: 00352 / 112
  • ÖAMTC-Schutzbrief-Nothilfe: +43 1 25 120 00
ÖAMTC Tipp

Vor Reiseantritt Notrufnummern im Mobiltelefon speichern.

Sitten & Gebräuche

Sitten und Gebräuche

In Luxemburg sind Traditionen noch in vielen weltlichen und religiösen Festen lebendig. Das Ende August bis Anfang September stattfindende Schuoberfouer ist das bedeutendste Schaustellerfest auf dem Glacis-Feld, dessen Ursprünge ins 14. Jahrhundert zurückreichen. Beim Éimaischen, dem traditionellen Emmaus-Fest am Ostermontag, ziehen viele Luxemburger auf den Platz beim Fischmarkt, um dort eine der nur an diesem Tag erhältlichen Keramikpfeifen in Vogelform, den Péckvillchen, zu bekommen.

Das wichtigste religiöse Fest in Luxemburg ist die Oktave, die zwischen dem 3. und 5. Sonntag nach Ostern gefeiert wird und bei dem zu Ehren Unserer Lieben Frau, der Schutzheiligen von Luxemburg, eine Pilgerfahrt stattfindet. Begleitet wird dieses Fest von einem Jahrmarkt auf dem Wilhelmsplatz.

Religion

Etwa 94 Prozent der Bevölkerung sind katholisch, daneben gibt es noch eine protestantische und jüdische Minderheit.

Wichtige Adressen

Botschaften und Konsulate

Luxemburgische Botschaft in Österreich
Sternwartestraße 81
1180 Wien
Tel. +43 (0) 1 478 21 42
Fax +43 (0) 1 478 21 44
E-Mail: vienne.amb@mae.etat.lu


Österreichische Botschaft in Luxemburg
3, Rue des Bains
L-1212 Luxembourg
Tel. +352 47 11 88
Fax +352 46 39 74
E-Mail: luxemburg-ob@bmeia.gv.at
Internet: www.aussenministerium.at/luxemburg

Die Kontaktdaten der Honorar- und Generalkonsulate erfragen Sie bitte bei der jeweiligen Botschaft.

Partnerclub des ÖAMTC

Automobile Club du Grande-Duché de Luxembourg (ACL)
54 Route de Longwy
L-8080 Bertrange
Tel. +352 45 00 45-1
Fax +352 45 04 55
E-Mail: acl@acl.lu
Internet: www.acl.lu

Tourismusvertretung

Office National du Tourisme
68-70 boulevard de la Pétrusse
Postfach 1001
L-1010 Luxembourg
Tel. +352 42 82 82 10
Fax +352 42 82 82 30
E-mail: info@visitluxembourg.lu
Internet: www.visitluxembourg.lu

Jetzt Mitglied werden
RegistrierenLogin