Länderinfo

Hier finden Sie nützliche Infos und Bestimmungen im In- und Ausland

Länderinfo für Finnland

Campinginfo

Allgemein
Der Großteil der finnischen Campingplätze liegt an Gewässern, oft auch in der Nähe von Durchgangsstraßen oder in unmittelbarer Nähe zu größeren Städten. Im Allgemeinen finden sich im Süden mehr Plätze als im Norden. Die Sanitärausstattung auf den Campingplätzen ist sehr verschieden, aber ausreichend Warmwasser, Toilettenpapier sowie Seifenspender ist überall zu finden. Oftmals sind die Sanitäreinrichtungen bei voller Belegung des Platzes aber zu knapp bemessen. Dennoch gilt am Platz ein Mindestabstand zwischen den Fahrzeugen von vier Metern. Lebensmittelversorgung sowie Freizeiteinrichtungen direkt am Platz sind sehr selten zu finden. Dafür gehören Kochstellen, Aufenthaltsräume und Grillstellen zu den Standardausstattungen. Die Sauna ist auf finnischen Campingplätzen ein unverzichtbarer Bestandteil, wenn auch kostenpflichtig. 
 
Auf den meisten finnischen Campingplätzen ist die grüne Camping Key Europe (CKE) Zugangsvoraussetzung. 
 
Campingplätze: www.camping.fi

Übernachten außerhalb von Campingplätzen
Straßen/Parkplatz: regionale Einschränkungen
Privatgrund: Ja (Nur mit Erlaubnis des Besitzers)
 
Stellplätze
Es gibt 3 offizielle Stellplätze.
 
Camping Card International (CCI)
Bei Vorweisen der gültigen CCI Card gewähren 67 Plätze Rabatte.

Gasversorgung
Die Gasversorgung kann sich unter Umständen schwierig gestalten. Die finnische Firmen Tehokaasu vertreibt Gasflaschen die bei den NESTE Tankstellen und in ländlichen Geschäften erworben werden können. Es gibt aber auch mehrere Stationen der Firma AGA in Finnland an denen es Gasflaschen und Adapter zu kaufen gibt. Zurückgenommen werden nur die grauen Propangasflaschen der Firma AGA wenn eine Rechnung vorhanden ist. Diese darf nicht älter als 6 Monate sein. Weiter Informationen dazu unter www.aga.no

Vermieter
Helsinki, Rovaniemi World Wide Wheels
 
Helsinki, Rovaniemi Touring Cars
 

Personaldokumente

Ein gültiger Reisepass oder gültiger Personalausweis ist für die Einreise erforderlich. Der nationale Führerschein ist kein gültiges Grenzdokument.

Kinder

Seit dem 15. Juni 2012 braucht jedes Kind für Auslandsreisen ein eigenes Reisedokument (Reisepass oder Personalausweis, wenn dieser vom jeweiligen Reiseland akzeptiert wird). Eventuell bestehende Eintragungen im Reisepass der Eltern gelten nicht mehr. Die Reisepässe der Eltern, in denen sich noch Kindermiteintragungen befinden, bleiben hingegen noch bis zum angegebenen Ablaufdatum gültig.
Mehr Infos: www.help.gv.at

Kraftfahrzeugdokumente

Reisen mit privatem Fahrzeug

Österreichischer Führerschein und Zulassungsschein.

Die Mitnahme der Grünen Versicherungskarte wird empfohlen (erhältlich bei Ihrer Versicherung).

Falls nicht mit dem eigenen Fahrzeug gefahren wird ist eine Vollmacht notwendig (beim ÖAMTC erhältlich).

Reisen mit Mietwagen

Mit Ihrer Clubkarte sparen Sie bei zahlreichen Mietwagenfirmen Geld. Informieren Sie sich bereits vor Ihrer Reise über die ÖAMTC Vorteilspartner.

Mehr Infos: www.oeamtc.at/vorteilspartner

Die notwendigen Anmietbedingungen (wie z.B. benötigtes Mindestalter, Führerschein, Kreditkarte als Kaution, Versicherungsschutz usw.) müssen Sie bei Ihrer Autovermietung erfragen.

Versicherungen

Kfz-Versicherungen

Die Mitnahme einer Grünen Versicherungskarte wird dringend empfohlen (erhältlich bei Ihrer Versicherung).

Mehr Infos: www.oeamtc.at/versicherung
 

Der Abschluss einer Reise-Vollkaskoversicherung ist empfehlenswert. Sie sichern Ihr Fahrzeug finanziell ab - bei Unfällen, Wildschäden, Diebstahl und vielen anderen Fällen, die Ihre Kfz-Haftpflicht nicht übernimmt.

 

Exklusiv für Clubmitglieder gibt es die ÖAMTC Reise-Vollkasko* für Motorräder oder mehrspurige Fahrzeuge. 
 
Reiseversicherungen*
Die Europäische Krankenversicherungskarte finden Sie auf der Rückseite Ihrer e-card. Damit können Sie bei einem Arzt oder Krankenhaus ärztliche Betreuung in Anspruch nehmen.
Wird die Europäische Krankenversicherungskarte (etwa aus Unkenntnis oder Behandlung bei einem privaten Arzt oder Krankenhaus) nicht akzeptiert und die Barzahlung der Behandlung verlangt, lassen Sie sich eine detaillierte Rechnung inkl. Diagnose ausstellen. Diese kann nachträglich in Österreich bei der Krankenversicherung eingereicht werden.

Der Abschluss einer Zusatzversicherung wird dringend empfohlen. Einen umfassenden Schutz im Krankheitsfall, bei Krankenrücktransport, Fahrzeug-Rückholung und vielem mehr bietet der ÖAMTC Schutzbrief.
Mehr Infos: www.oeamtc.at/schutzbrief

Informationen zu Gepäck- und Stornoschutz* finden Sie unter: www.oeamtc.at/versicherung (*Versicherungsagent: ÖAMTC Betriebe Ges.m.b.H., RegZI. 002477F01/08, Versicherer: Europäische Reiseversicherung AG)

Verkehrsbestimmungen

In Finnland gilt Rechtsverkehr.

Höchstgeschwindigkeiten

Im Ortsgebiet: 50 km/h

Kraftfahrzeugaußerorts *Autobahn *
Motorrad, Pkw80-100 km/h*120 km/h
Pkw mit Anhänger, Wohnmobil **80 km/h80 km/h

* Beschilderung beachten, Fahrzeugabhängige Höchstgeschwindigkeiten: **100 km/h: Kleintransporter, Wohnmobil oder Spezialfahrzeug (N1-Klasse) bis zu einem Leergewicht von 1800 kg (und Erstzulassung 1981 - 1994), Kleintransporter, Wohnmobil oder Spezialfahrzeug (N1-Klasse) bis zu einem Leergewicht von 1875 kg (und Erstzulassung 1995 oder später), Kleintransporter (N1) und Wohnmobile bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 t mit folgender Ausstattung: ABS Bremsen und Airbag mindestens für den Fahrer; in Wohnmobilen zudem Sicherheitsgurte an allen während der Fahrt zulässigen Sitzplätzen 80 km/h: alle anderen Kleintransporter, Wohnmobile oder Spezialfahrzeuge, als die obengenannten

Besondere Verkehrsschilder

leiriytyminen kielletty = Camping verboten / kielletty = verboten / sateella liukas = Rutschgefahr bei Nässe
aluerajoitus = regionale Geschwindigkeitsbegrenzung / kiertotie = Umleitung / aja hitaasti = langsam fahren
ajo sallittu omalla vastuulla = Befahren auf eigene Gefahr / kokeile jarruja = Bremstest machen / tietyö = Baustelle
tie rankenteilla = Straße im Bau / päällystetyötä sowie kunnossapitotyö = Straßenarbeiten / kelirikko = Frostschäden
moottoritie = Autobahn / maantie = Landstraße / valtatie = Bundesstraße / keskusta = Stadtmitte, Zentrum / silta = Brücke
lautta, lossi = Fähre / satama = Hafen / rautatieasema = Bahnhof / lentoasema = Flughafen / opastus = Information / näkötorni = Aussichtsturm

Kindersicherung

Kinder unter 135 cm Körpergröße müssen mit einem der Größe und dem Gewicht des Kindes entsprechenden Rückhaltesystem gesichert werden (ECE Regelung Nr. 44/03 oder nachfolgend).

Wird das Kind auf dem Beifahrersitz in einem rückwärtsgerichteten Kindersitz befördert, muss der Airbag deaktiviert werden.

Licht am Tag

Ist ganzjährig für alle Fahrzeuge vorgeschrieben.

Verwendung von "Tagfahrlicht" reicht bei guten Licht- und Sichtverhältnissen aus
Seit Februar 2011 müssen alle Pkw, die innerhalb der EU typengenehmigt werden, mit sogenanntem "Tagfahrlicht" standardmäßig ausgerüstet sein. Die Verwendung dieser Tagfahrleuchten ist als Alternative zum Abblendlicht zulässig, sofern die Licht- und Sichtverhältnisse ausreichend gut sind. Bei schlechtem Wetter bzw bei Dämmerung sollte auch im Ausland das Abblendlicht verwendet werden. Denken Sie auch bei einem Mietwagen an die richtige Lichtverwendung!

Mitführpflicht für Pkw
VerbandszeugWarnwesteWarndreieckFeuerlöscherErsatzlampensetSonstiges
-Tragepflicht (alle Insassen)Pflicht---
Mitführpflicht für Motorradfahrer
VerbandszeugWarnwesteWarndreieckErsatzlampensetSonstiges
-Tragepflicht (auch Beifahrer)Pflicht--
Zum Thema Warnweste

Alle Personen müssen sich in Finnland beim Verlassen des Fahrzeuges außerhalb von geschlossenen Ortschaften sichtbar machen. Entweder mittels Warnweste oder anderen Reflektoren (z.B. Bänder). Diese Regelung gilt auch für Fußgänger.

Tragepflicht: Im Unfall- oder Pannenfall ist der Fahrer (oder alle Insassen) verpflichtet, eine Warnweste beim Verlassen des Fahrzeugs anzulegen. Eine Tragepflicht kann unabhängig von einer Mitführpflicht verordnet sein.

Telefonieren am Steuer

Nur unter Verwendung einer Freisprecheinrichtung erlaubt.

Parken

Kurzparkzonen sind meist gebührenpflichtig (Parkometer). In Helsinki gibt es zwei Systeme zur Bezahlung der Parkgebühren mit dem Mobiltelefon (erfordert zuvor Registrierung). Emissionsarme Fahrzeuge erhalten in Helsinki 50 % Ermäßigung auf die Parkgebühren (bei Bezahlung per Mobiltelefon).
Mehr Infos: www.easypark.fi, www.parkman.fi/site/drivers

Informationen für mobilitätseingeschränkte Reisende zur Gültigkeit des Parkausweises für Behinderte finden Sie hier: www.disabledmotorists.eu/de/weltkarte/europe/finland.htm

Promillegrenze

0,5 Promille

Punkteführerschein

Denken Sie grundsätzlich an: A-Pickerl (Bei Reisen innerhalb der EU nicht mehr erforderlich, wenn ein EU-Kennzeichen verwendet wird.), Grüne Versicherungskarte, Verbandspaket, Warndreieck und Warnweste.

Winterausrüstung

Winterreifen: Von 1. Dezember bis Ende Februar (in Lappland von Mitte Oktober bis Ende April) für sämtliche Kfz bis zu 3,5 t verpflichtend. Bei Gespannen besteht diese Pflicht auch für gebremste Anhänger. Die Mindestprofiltiefe beträgt 3 mm (eine Profiltiefe von 5 mm ist empfohlen).
Schneeketten: Können, wenn es die Straßen- und Wetterverhältnisse erfordern, zusätzlich zur Winterbereifung montiert werden.
Spikereifen: Von 1. November bis 1. Montag nach Ostern erlaubt. Spikes müssen auf allen vier Rädern montiert sein.

Zusätzliche Bestimmungen

Fahrzeuge, die einen Wohnanhänger ziehen, müssen auf beiden Seiten einen Rückspiegel haben.

Wildunfälle sind meldepflichtig (Tel. 112).

Tipp der ÖAMTC Juristen

Bitte beachten Sie auf jeden Fall die jeweiligen Verkehrsbestimmungen! Wird eine Geldstrafe nicht bereits vor Ort bezahlt, kann diese in Österreich zwangsweise eingefordert werden. Bei Fragen zu einem ausländischen Strafzettel kontaktieren Sie die ÖAMTC Rechtsberatung - für Mitglieder kostenlos!

Radfahrer

Es besteht Helmpflicht für alle Radfahrer.

Straßennetz

Das Straßennetz besteht aus rund 78.800 km und ist im Süden sehr gut ausgebaut. Mehr als die Hälfte der Straßen sind asphaltiert oder, wie im Norden des Landes, mit Ölkies belegt. Es gibt ca. 700 Autobahnkilometer. Im Norden kann es im Winter zu Straßensperren kommen.

Maut & Vignette

In Finnland werden keine Mautgebühren eingehoben.

Kurzfähren

Kurzfähren (auf Finnisch "Lossi") sind im Binnenland gebührenfrei, da sie als Teil des Straßennetzes angesehen werden.

Reisegepäck

Finnland ist ein EU-Land.

Einreise nach Finnland

Bei Reisen innerhalb der EU bestehen keine Zollgrenzen mehr, es werden an diesen Grenzen auch keine Zollkontrollen mehr durchgeführt. Somit können Waren für den persönlichen Gebrauch, die in einem EU-Land mit allen Abgaben gekauft wurden, ohne Beschränkungen mitgenommen werden.

Für die Einfuhr von Waren nach Finnland aus Nicht EU-Ländern gelten folgende Höchstmengen:

Tabakwaren (ab 17 Jahren)200 Zigaretten oder 100 Zigarillos oder 50 Zigarren oder 250g Tabak
Alkoholika (ab 18 Jahren)1 Liter über 22% (ab 20 Jahren) oder 2 Liter unter 22% und 2 Liter Wein und 16 Liter Bier
Sonstiges50g Parfum, 250 ml Eau de Toilette
Andere Warenim Wert von umgerechnet 175,- Euro

Trotz dieser Bestimmungen kann die Einfuhr von Waren nach besonderen gemeinschaftlichen oder einzelstaatlichen Rechtsvorschriften beschränkt oder ganz untersagt sein.

Hinweis: Bis Ende 2009 darf man aus Estland statt 200 Zigaretten auch max. 250 g andere Tabakerzeugnisse einführen.

Mehr Infos: www.visitfinland.de

Eine Erhöhung der Reisefreigrenzen bei Einreise aus Drittländern in die EU ist geplant. Demnach dürfen künftig Reisende, die aus Drittländern in die EU einreisen, auf dem Luft- und Seeweg Waren im Wert von 430 Euro und auf dem Landweg Waren im Wert von 300 Euro abgabenfrei einführen (bisher 175 Euro). Wann diese neue Verordnung in Kraft tritt ist derzeit noch nicht bekannt.

Rückreise nach Österreich

Laut Finanzministerium dürfen nur 200 Stück Zigaretten eingeführt werden (gilt auch für Flugreisen). Sind jedoch Warnhinweise in deutscher Sprache aufgedruckt, dann gelten die EU-Richtmengen von 800 Stück Zigaretten pro Person. Weitere Informationen zu den Einfuhrbestimmungen nach Österreich entnehmen Sie bitte der ÖAMTC Reiseinformation "Praktische Hinweise", welche an jedem ÖAMTCStützpunkt erhältlich ist.

Mehr Informationen zur Einfuhr nach Österreich aus EU-Ländern

Souvenirs

Glas, Schmuck, Keramik und Kunsthandwerk sind beliebte Souvenirs. Finnisches Design findet man auf Waren von Aarikka (Design aus Holz, Modeschmuck), Arabia (Glas, Porzellan, Steingut), Kalevala Koru (traditioneller Schmuck nach historischen Mustern) oder Pentik (Keramik).

Artenschutz
Über 30.000 gefährdete Tier- und Pflanzenarten sind mittels Artenschutzabkommen geschützt. Um sich beim Souvenirkauf nicht strafbar zu machen, empfiehlt es sich auf tierische und pflanzliche Reisemitbringsel zu verzichten.
Mehr Infos: www.cites.at

Hunde & Katzen

EU-Heimtierausweis mit Kennzeichnung des Tieres (durch Mikrochip oder Tätowierung). Im Heimtierausweis muss eine gültige Tollwutimpfung eingetragen sein. Hunde benötigen zusätzlich für die Einreise eine Bandwurmbehandlung (Echinococcus), diese muss innerhalb von ein bis fünf Tagen vor Einreise mit einem Mittel, das Praziquantel oder Epsiprantel enthält, durchgeführt werden.

Achtung: Jedes Tier muss entweder durch eine deutlich erkennbare Tätowierung oder durch einen Mikrochip gekennzeichnet sein. Seit dem 3. Juli 2011 dürfen Tiere nur mehr mittels Chip gekennzeichnet werden. Eine vor dem 3. Juli 2011 durchgeführte Tätowierung ist auch weiterhin gültig, sofern sie deutlich lesbar ist.
Mehr Infos: www.evira.fi

Praxistipp von ÖAMTC-Mitgliedern

Restaurants in Finnland sind laut Mitgliederberichten nicht sehr hundefreundlich. Ähnliche Erfahrungen wurden in Norwegen und Schweden gemacht. Wenn man diese Länder bereist und sein Haustier mit hat, sollte man sich darauf einstellen.

Telefon

Vorwahl

nach Finnland: +358
nach Österreich: +43

Mobiltelefone

Detailinformationen bezüglich Handynutzung im Ausland erhalten Sie bei Ihrem Netzbetreiber.

Pannenhilfe & Notfall

Pannenhilfe & ÖAMTC-Schutzbriefhilfe

Pannenhilfe & ÖAMTC-Schutzbriefhilfe Pannenhilfe durch ÖAMTC-Partnerclubs kann über die ÖAMTC-Schutzbrief-Nothilfe telefonisch unter +43 1 25 120 00 angefordert werden.

Als Mitglied mit einem ÖAMTC-Schutzbrief haben Sie besonders gut vorgesorgt. Nicht nur bei der Pannenhilfe, die im Ausland bis zu 100 Euro durch den Schutzbrief vergütet wird, sondern auch mit vielen weiteren wichtigen Leistungen von der Fahrzeug-Rückholung bis zum Krankenrücktransport.

Die Schutzbrief-Nothilfe ist rund um die Uhr für Sie da. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Sie in jeder Notsituation und organisieren bei Bedarf die notwendige Hilfe.

Notrufnummern
  • Feuerwehr: 112
  • Polizei: 112
  • Rettung: 112
  • ÖAMTC-Schutzbrief-Nothilfe: +43 1 25 120 00

Feuerwehr, Polizei und Rettung können von allen Telefonzellen aus kostenlos angerufen werden.

ÖAMTC Tipp

Vor Reiseantritt Notrufnummern im Mobiltelefon speichern.

Sitten & Gebräuche

Religion

90 Prozent der Bevölkerung gehören der Evangelisch-Lutherischen Kirche an. Die Finnisch-Orthodoxe Kirche hat seit dem Zweiten Weltkrieg einen drastischen Rückgang der Mitgliederzahl zu verzeichnen.

Wichtige Adressen

Botschaften und Konsulate

Finnische Botschaft in Österreich
Gonzagagasse 16
1010 Wien
Tel. +43 (0) 1 531 59-0
Fax +43 (0) 1 535 57 03
E-Mail: sanomat.wie@formin.fi
Internet: www.finnland.at


Österreichische Botschaft in Finnland
Unioninkatu 22
FI-00130 Helsinki
Tel. +358 (0) 9 68 18 60-0
Fax +358 (0) 9 66 50 84
E-Mail: helsinki-ob@bmeia.gv.at
Internet: www.aussenministerium.at/helsinki

Die Kontaktdaten der Honorar- und Generalkonsulate erfragen Sie bitte bei der jeweiligen Botschaft.

Partnerclub des ÖAMTC

Autoliitto (AL)
Hämeentie 105 A
P.O. Box 35
FI-00551 Helsinki
Tel. +358 (0)9 72 58 44 00
Fax +358 (0)9 72 58 44 60
E-Mail: autolitto@autolitto.fi
Internet: www.autoliitto.fi

Tourismusvertretung

Finnische Zentrale für Tourismus (Matkailun edistämiskeskus)
Töölönkatu 11
FI-00101 Helsinki
Tel. +385 (0) 10 60 58 000
Fax +385 (0) 10 60 58 333
E-Mail: mek@visitfinland.com
Internet: www.visitfinland.com

Jetzt Mitglied werden
RegistrierenLogin