CampTour Sardinien 2020

11. Juni - 30. Juni 2020

Entdecken Sie mit uns Sardinien!

Ein Tag auf Sardinien ist wie ein offenes Archäologiebuch, auf Schritt und Tritt stößt man auf weltweit einzigartige Stätten. Legenden und Mythen erwachen zum Leben, Jahrtausende alte Steine werden zu Wächtern von Geheimnissen alter Kulturen. Die prachtvolle Natur, das kristallklare Meer und großartiges Essen runden die Erlebnisse auf dieser Insel ab.

Die CampTour 2020 zeigt Ihnen die Kultur und Schönheit Sardiniens.
 


Routendetails


Tag 1 - 11. JuniTreffpunkt aller Teilnehmer am Campingplatz in Pisa, 10 Minuten vom "Schiefen Turm" entfernt.
Tag 2 - 12. JuniÜberfahrt mit der Fähre von Livorno nach Olbia oder in den Golf von Aranci. 600m über dem Meer ragen die Felswände auf. Unser erster Campingplatz erwartet uns 12km südöstlich mit einem Begrüßungsessen. 
Tag 3 - 13. JuniAusflug zur größten und bedeutendsten Insel La Maddalena, welche 1997 zum Nationalpark erklärt wurde. Dutzende Macchia bedeckte Inseln mit zerklüfteten Küsten und wunderschönen Buchten gehören dazu.
Tag 4 - 14. JuniAusflug in die Gallura. Wir kommen zum ersten Mal mit der 3000 Jahre alten Kultur der Nuraghen in Berührung. Außerdem lernen wir die Bedeutung der Korkgewinnung kennen.
Tag 5 - 15. JuniWeiterfahrt zum nächsten Stellplatz: ein Klostergarten in der Nähe von Oliena. Dort werden wir von den Sarden auch bewirtet.
Tag 6 - 16. JuniHeute fahren wir mit den Jeeps in die Supramonte, dem reizvollen "Oberland" mit herrlichen Steineichenwäldern. Mittags genießen wir bei den Schäfern die einfache, aber traditionelle Hirtenküche Sardiniens. 
Tag 7 - 17. JuniWeiterfahrt in den Süden nach Tortoli mit den "Roten Felsen" von Arbatax.
Tag 8 - 18. JuniBootsausflug am Golf von Orosei:
Zwischen der von Grotten durchlöcherten Steilküste verweilen wir an zauberhaft gelegenen Sandstränden. Das Meer ist eine Augenweide und der am meisten mit der "Blauen Flagge" ausgezeichnete Küstenstreifen.
Tag 9 - 19. JuniDer südlichste Punkt unserer Reise durch Sardinien ist Santa Margherita bei Pula. Interessante Ausgrabungen sind ganz in der Nähe, in Nora, zu besichtigen. 
Tag 10 - 20. JuniBusausflug in die Hauptstadt Cagliari. Die schöne, verwinkelte Altstadt mit altehrwürdigen Palazzi und beschaulichen Plätzen liegt malerisch am "Golf degli Angeli" (Engelsbucht). Darüber thront Castello, das von Bastionen abgeschlossene Altstadtviertel mit dem Dom.
Tag 11 - 21. JuniRuhetag
Tag 12 - 22. JuniFür weitere drei Nächte wechseln wir in den Westen der Insel, nach Oristano
Tag 13 - 23. JuniWir besuchen die Nuraghe Losa und das Brunnenheiligtum von Santa Cristina aus der auslaufenden Bronzezeit (12. Jh. v. Chr.). Hier erfahren wir viel Anschauliches zur hochentwickelten Gesellschaftsform der Nuraghen.
Tag 14 - 24. JuniAusflug auf die Halbinsel Sinis, wo wir die römischen Ausgrabungen von Tharros und das Museum in Cabras besuchen. Auch eine Weinprobe darf nicht fehlen!
Tag 15 - 25. JuniUm den nächsten Campingplatz in Alghero zu erreichen, kann man zwei Wege wählen: Entweder die schönere Hauptstraße durch das Landesinnere, wobei man am Tal der Nuraghen vorbeikommt, oder man wählt die Küstenstraße von Bosa nach Alghero. Sie windet sich an der Steilküste dahin, bietet herrliche Ausblicke, aber man muss viel Zeit mitbringen. 
Tag 16 - 26. JuniBesichtigung von Alghero und der "Grotta di Nettuno":
Alghero wird auch die "spanische" Hafenstadt an der Westküste genannt, da sie nur 300 Seemeilen von Spanien trennen. Die Tropfsteinhöhle ist eine der schönsten im gesamten Mittelmeerraum.
Tag 17 - 27. JuniHeute steht eine Exkursion auf die Insel Asinara am Programm. Die kleine Insel - früher als Gefängnisinsel genutzt - ist heute ein Nationalpark. Kleine weiße Eselchen stehen hier unter besonderem Schutz. 
Tag 18 - 28. JuniBusausflug nach Castelsardo, mit seinen bunten Fassaden, den wunderschönen Gassen und der Burg aus dem 12. Jh. 
Tag 19 - 29. Juni



 
Unsere letzte Fahretappe bringt uns wieder zum ersten Campingplatz nach Porto San Paolo zurück. Bei unserem Abschiedsessen lassen wir die Tage in Sardinien Revue passieren.
Tag 20 - 30. Juni
 
Fahrt zur Fähre - Einschiffen - Heim- oder Weiterreise

Reisedetails

 
Datum:11.06. - 30.06.2020
Reisedauer:20 Tage
Inhalt:8 Fahrtage, 1 Ruhetag, 9 Ausflüge
Etappen (Auswahl):Pisa, Olbia, Oliena, Santa Margherita, Oristano, Alghero, Nora
Preis:4.798,- Euro für 2 Personen (1 Fahrzeug)

2.610,- Euro für Einzelfahrer (1 Fahrzeug)

Fähre für Fahrzeuge bis 7m Länge x 3m Höhe im Reisepreis inkludiert! Die Fährenplätze sind bis 28.02. gesichert, bei
späterer Buchung können sich Preis
und Verfügbarkeit ändern.
Hunde auf Anfrage

FRÜHBUCHER-RABATT: Buchen Sie bis 31.01.2020 und erhalten Sie 5% Rabatt!

Der Rabatt wird Ihnen bei Rechnungsausstellung abgezogen.

Teilnahme: Exklusiv für ÖCC Mitglieder!

Teilnehmerzahl: Mindestens 20 Personen/10 Fahrzeuge, Maximal 36 Personen/18 Fahrzeuge

Reiseveranstalter: ÖAMTC-Betriebe GmbH, Baumgasse 129, 1030 Wien
 
 

Leistungen inklusive

  • Alle Campingplatzgebühren mit Strom
  • ACSI CampingCard 2020
  • 9 Ausflüge
  • 9 Essen
  • Willkommens- und Abschiedsessen mit Getränk
  • 1 Weinverkostung
  • 1 längere und 3 kürzere Bootsfahrten
  • Alle Eintritte und Führungen
  • Fähre für Fahrzeuge bis 7m Länge x 3m Höhe
  • Fahrtenbuch
  • Karten und Reiseführer
  • Reisebegleitung durch Brigitta und Günther Waldmann

 

Reisen mit Hund: Sollten Sie Interesse haben, die Tour mit Hund zu absolvieren, bitten wir Sie uns vor der Buchung zu kontaktieren!
 
Alle Angaben ohne Gewähr! 

Jetzt Mitglied werden
RegistrierenLogin