Update - Reisen trotz Corona
Was bei Reisen von und nach Österreich zu beachten ist

Die wichtigsten Infos zu Reiseeinschränkungen, Grenzen, Reisestorno und Schutzbrief.
Quelle: ÖAMTC
Einreisebeschränkungen aus Wien
  • Deutschland: Reisende, die sich in den letzten 14 Tagen vor der Einreise in Wien aufgehalten haben, benötigen einen negativen COVID-19-Test (nicht älter als 48 Stunden) oder müssen sich für 14 Tage in Quarantäne begeben während dieser ein Test durchgeführt werden muss. Die Einreise aus anderen Bundesländern sowie der Transit durch Deutschland und über das Deutsche Eck sind ohne Einschränkungen möglich. Mehr Infos

  • Belgien: Reisende, die sich in den letzten 14 Tagen vor der Einreise in Wien aufgehalten haben, für die Einreise einen COVID-19-Test, der in Belgien durchgeführt werden muss. Zusätzlich ist eine 14-tägige Quarantäne verpflichtend (auch bei negativem Testergebnis). Ausnahmen gelten für Personen, die sich weniger als 48 Stunden in Wien aufgehalten haben bzw. sich weniger als 48 Stunden in Belgien aufhalten werden. Mehr Infos

  • Schweiz & Liechtenstein: Quarantänepflicht bei Einreise für Personen, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb der letzten 10 Tage länger als 24 Stunden im Bundesland Wien aufgehalten haben. Die Durchreise bleibt weiter erlaubt. Mehr Infos

Dänemark: Die Einreise aus Österreich nach Dänemark ist nur noch durch einen berücksichtigungswürdigen Grund (z.B. Arbeit, Studium) möglich. Für touristische Zwecke ist die Einreise untersagt. Mehr Infos
 
Einreise nach Österreich ohne Einschränkungen: Die Einreise aus allen EU-Staaten (außer Bulgarien, Kroatien, Portugal, Rumänien, Schweden und Festland-Spanien sowie den Balearen) sowie aus Island, Liechtenstein, Norwegen, der Schweiz, Großbritannien und den Kleinstaaten Andorra, Monaco, San Marino und Vatikanstadt ist uneingeschränkt erlaubt. Was bei der Einreise in diese Länder zu beachten ist, finden Sie hier.
 
Einreise nach Österreich mit Einschränkungen: Für Österreicher, EU- und EWR-Staatsbürger, Schweizer Staatsbürger sowie all jene Personen, die einen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich haben, sowie Personen mit Aufenthaltsberechtigung gilt bei der Rückkehr nach Österreich:
  • aus einem der definierten COVID-Risikogebiete gilt folgendes: Ärztliches Zeugnis über einen negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) bei Einreise vorlegen oder diesen Test innerhalb von 48 Stunden nach der Einreise in einer selbstüberwachten Quarantäne nachholen. Sobald ein negatives Ergebnis vorliegt, kann die Quarantäne frühzeitig beendet werden. Mehr Infos
  • aus einem Land, das weder als Risikogebiet, noch zu den als sicher eingestuften Staaten zählt, gilt folgendes: Ärtzliches Zeugnis über einen negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) bei Einreise vorlegen oder selbstüberwachte 10-tägige (Heim-) Quarantäne. Eine Verpflichtung zur nachträglichen PCR-Testung gib es nicht. Mehr Infos
 
Einreise von Drittstaatenangehörigen: Österreich untersagt weiterhin die Einreise von Drittstaatsangehörigen von außerhalb des EU-/Schengenraums.
 
Reisewarnungen: Aufgrund des Coronavirus hat das Außenministerium für folgende europäische Länder Reisewarnungen ausgesprochen: Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kosovo, Kroatien, Moldau, Montenegro, Nordmazedonien, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Serbien, Türkei, Ukraine und Weißrussland. Weiters besteht eine partielle Reisewarnung für Festland-Spanien, sowie auch für die Balearischen Inseln (Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera). Weitere Reisewarnungen in außereuropäischen Ländern siehe Reisewarnungen.
 
Reisen innerhalb Österreichs: Reisen innerhalb Österreichs sind möglich. Informationen zu den Sicherheitsmaßnahmen in der Hotellerie und Gastronomie finden Sie hier.
 
Nähere Informationen haben unsere KollegInnen des ÖAMTCs zusammengestellt: HIER geht zu den Infos

Wir wünschen eine gute Fahrt mit Ihrem Wohnwagen oder Wohnmobil!


Stand der Informationen: 21.09.2020

Jetzt Mitglied werden
RegistrierenLogin