Elektroautos mit Wohnwagen-tauglicher Anhängelast
Das Warten hat ein Ende

Mancherorts wird E-Autos nachgesagt, keine Anhänger ziehen zu können. Das stimmt nicht mehr, denn mittlerweile gibt es vielfältiges Angebot an Elektroautos, die dazu im Stande sind.
Wir haben eine Liste der Modelle mit Wohnwagen-tauglichen Anhängelasten für Sie zusammengestellt.
Damit Elektroautos eine vollwertige Alternative zu den altbewährten Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor werden, zählt, die gesamte Verwendungsbandbreite abzudecken und damit auch Anhänger ziehen zu können. Als vor einigen Jahren erste ernstzunehmende E-Modelle verfügbar waren, war diese Möglichkeit in der Zubehörliste ab Werk noch nicht anzukreuzen.  
Mit dem Tesla Model S kann man zwar bis zu 1.850 kg ziehen, doch führt hier noch kein Weg an einer Nachrüstung und der damit einhergehenden Typisierung bei der jeweiligen Landesregierung vorbei.  

Wir können damit rechnen, dass immer mehr künftige E-Modelle ab Werk  Anhängerkupplungen mit Zuglasten bieten, die das Ziehen eines Wohnwagens ermöglichen. Auch, wenn das derzeit nicht mit jedem E-Auto möglich ist (Opel Corsa-e, Peugeot e-2008, Renault ZOE, Hyundai Ioniq, Nissn Leaf, u.s.f.), gibt es für viele dieser Modelle Anhängekupplungen im Fahrzeugbedarf, womit sich zumindest Fahrradträger am Heck montieren lassen, womit die Bikes in den Windschatten schlüpfen können.


Elektroautos, die Wohnwagen ziehen


Folgende Modelle sind ab Werk mit hoher gebremster Anhängelast verfügbar:

Modell
Preis*
Reichweite**
 gebr. Anhängelast
Preis AHK
 
Audi e-tron
€ 59.990,–
441 km
 1.800 kg
€ 902,40
 
Audi e-tron Sportback
€ 62.130,–
446 km
 1.800 kg
€ 902,40
 
BMW iX3
€ 66.950,–
459 km
 750 kg
€ 1.110,–
 
Ford Mustang Mach-E
ab 2021
610 km
 750 kg
n.b.
 
Jaguar I-Pace
€ 59.900,–
470 km
 750 kg
€ 2.013,–
 
Mercedes-Benz EQC
€ 75.620,–
411 km
 1.800 kg
€ 1.200,–
 
Mercedes-Benz EQV
€ 82.512,–
348 km
 1.800 kg
n.b.
 
Polestar 2
€ 56.440,– (D)
470 km
 1.500 kg
€ 1.072,–
 
Skoda Eniaq iV
€ 39.230,–
535 km
 1.000 kg
€ 914,40
 
Tesla Model 3
€ 46.100,–
580 km
 1.000 kg
€ 1.070,–
 
Tesla Model X mit 20" / 22"-Rädern
€ 93.990,–
561 km
 2.250 kg / 1.580 kg
serienmäßig
 
Tesla Model Y
€ 63.000,–
505 km
 1.600 kg
€ 1.050,– 
 
VW iD.4 1st
€ 47.890,–
522 km
 1.000 kg
serienmäßig
 
Volvo XC40 Recharge Pure Electric
ab 2021
418 km
 1.500 kg
n.b.
 
*Brutto-Listenpreis, ab, ohne Förderungen / ** Reichweite nach WLTP, bis zu

Mehr als Zehn Elektroautos sind derzeit – oder in naher Zukunft – mit Wohnwagen-tauglicher Anhängelast und Anhängerkupplung bestellbar.  Für den EQV wird die AHK ab Werk bald verfügbar sein, beim Model X und VW ID.4 (1st Edition) ist sie gar seriemäßig verbaut. Auf weitere Modelle und die Entwicklung hierzu sind wird gespannt und werden berichten.
Sie fragen sich, warum iX3, Mustang Mach-E und I-Pace gelistet sind? Weil sich's mit 750 kg noch ausgeht, leichte Wohnwagen wie Puscherl oder T@b in den Urlaub zu ziehen. 

Tesla Model X: bis zu 2.250 kg
Audi e-tron und e-tron Sportback: 1.800 kg
Mercedes EQC: 1.800 kg
Mercedes EQV: 1.800 kg
Tesla Model Y: 1.600 kg
Polestar 2: 1.500 kg
Volvo XC40 Recharge Pure Electric: 1.500 kg
Tesla Model 3: bis zu 1.500 kg
Skoda Eniaq iV: 1.000 kg
VW ID.4: 1.200 kg
BMW iX3: 750 kg
Ford Mustang Mach-E: 750 kg
Jaguar I-Pace: 750 kg
Inwieweit sich der Wohnwagenbetrieb auf die Reichweite eines Elektroautos auswirkt werden wir 2021 in Erfahrung bringen.
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?
Schreiben Sie uns bitte eine Mail an: michael.szemes@campingclub.at


Stand der Informationen: 05.01.2021

Jetzt Mitglied werden
RegistrierenLogin