Coronavirus
Wo können Sie sich informieren? Zahlreiche europäische Campingplätze geschlossen!

Die Unsicherheit bezüglich SARS-CoV-2 betrifft aufgrund der internationalen Ausbreitung alle. Doch wo können Sie sich aktuelle Informationen holen? 
Folgende Kontakte stehen Ihnen zum Thema Coronavirus zur Verfügung:
AGES Corona-Hotline unter 0800 555 621: Informationen zu Übertragung, Symptomen und Vorbeugung (24 Stunden besetzt)
Die Telefonische Gesundheitsberatung unter 1450 wenn Sie Symptome aufweisen 
Service-Hotline des Bundesministeriums für Europäische und internationale Angelegenheiten unter +43 (0) 50 11 50-0 zum Thema Reisewarnungen (24 Stunden besetzt)
Hotline des Sozialministeriums und des Vereins für Konsumenteninformationen (VKI) unter 0800 201 211 zu reiserechtlichen Fragen. (Montag - Sonntag, 9 - 15 Uhr besetzt)

Nähere Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Homepage des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz sowie der Weltgesundheitsorganisation

Reisewarnungen

Das Bundesministerium für  Europäische und internationale Angelegenheiten bietet länderspezifische Reiseinformationen auf seiner Webseite.
 
Das Außenministerium rät dringend von allen nicht unbedingt notwendigen Reisen ab und ruft dazu auf, nach Österreich zurückzukehren, solange noch Rückreisemöglichkeiten bestehen!

Es gilt ein weltweites „Hohes Sicherheitsrisiko“. Viele Länder haben ihre Grenzen bereits geschlossen. 
Eine Videobotschaft des Österreichischen Außenministers finden Sie hier
 

Rückreise, Storno, etc.

Das Außenministerium organisiert Rückholaktionen für gestrandete ÖsterreicherInnen.
Hotline des Außenministeriums: +43 1 90115-4411

Weitere Informationen und aktuelle News bzgl. Reisen hat der ÖAMTC für Sie hier zusammengetragen. 

Allgemeine Empfehlung

Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig mit Seife!
Niesen und Husten Sie nicht in Ihre Hände, sondern in Ihre Armbeuge!
Vermeiden Sie engen Kontakt mit Menschen, die Symptome wie Husten und Niesen zeigen.
Gesichtsmasken sind nur nötig, wenn Sie den Verdacht haben, krank zu sein oder kranke Menschen betreuen. 


Quellen: ÖAMTC, BMEIA, Sozialministerium, WHO, 
Angaben ohne Gewähr!


Stand der Informationen: 11.03.2020

Jetzt Mitglied werden
RegistrierenLogin